"Die Zufahrt ist gefährlich!"

Der ADFC freut sich, dass am Baumwipfelpfad des Wildparks ein Fahrradparkplatz eingerichtet wurde
  • Der ADFC freut sich, dass am Baumwipfelpfad des Wildparks ein Fahrradparkplatz eingerichtet wurde
  • Foto: ADFC
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

ADFC lädt zu einer Fahrt zum "Heide-Himmel" ein. 

mum. Hanstedt-Nindorf.
Der Kreisverband Harburg des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) ruft zu einer "demonstrativen Radtour zum Heide-Himmel am Wildpark Lüneburger Heide" in Hanstedt-Nindorf am Donnerstag, 31. Oktober, auf. "Nach der Bekanntmachung unseres offenen Briefes an Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann und Landrat Rainer Rempe wurden dort sofort die ersten Fahrradbügel aufgestellt", sagt ADFC-Vorsitzende Karin Sager. In dem Brief hatte der Verband kritisiert, dass es am Baumwipfelpfad keinen Fahrradparkplatz gebe.
Die Gruppe startet um 11 Uhr in Hanstedt auf dem "Alten Geidenhof". Unter der Führung von Gerhard Hahn, dem Sprecher der ADFC-Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen, geht es zum "Heide-Himmel" nach Nindorf. "Wir wollen den Teilnehmern den neuen Fahrradparkplatz zeigen", sagt Sager. Außerdem wolle man auf die gefährliche Einfahrt zum Parkplatz des Wildparks und zum Heide-Himmel hinweisen. "Seit Jahren fordert der ADFC die Erneuerung der Furt-Markierung, damit für die ein- und ausfahrenden Pkw die Radverkehrsführung auf der Querung überhaupt zu sehen ist."
Wer sich für sicheren Radverkehr einsetzen möchte, sei eingeladen, mitzufahren. "Wir freuen uns auf viele Teilnehmer und hoffen auf Gehör in Politik und Verwaltung für die Verbesserung der Fahrradinfrastruktur rund um dieses touristische Highlight in der Samtgemeinde Hanstedt und im Landkreis Harburg", so Sager.
Wildpark-Geschäftsführer Alexander Tietz freut sich auf den ADFC-Besuch: "Allerdings hat die Aufstellung der Fahrradbügel nichts mit dem Engagement des Vereins zu tun", so Tietz. "Das hatten wir ohnehin vor."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.