++ A K T U E L L ++

86-JÄHRIGER WEGEN SEXUELLEN MISSBRAUCHS ANGEKLAGT

Drei neue Stationen auf dem Pfad in Egestorf
Freiheit für die Füße: Barfußpark darf endlich öffnen

Die blauen Glasscherben warten auf mutige Barfüßler
3Bilder
  • Die blauen Glasscherben warten auf mutige Barfüßler
  • Foto: Eichhorn
  • hochgeladen von Svenja Adamski

sv. Egestorf. Der Barfußpark Lüneburger Heide in Egestorf, Ahornweg 9, ist ab sofort wieder täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Die Stationen des 2,7 km langen Barfußpfads sind nach dem Winter aufgefrischt: Die Lehm-kuhle ist gut befüllt und die blauen Glasscherben sowie die Hängeseilbrücke warten auf mutige Barfüßler. Zusätzlich gibt es auch einige neue Erlebnisstationen zu erkunden: Im Klangwald erleben kleine und große Barfußfans eindrucksvoll, wie der Wald klingt. Die neuen Schätzsteine versetzen Kinder und Große in Erstaunen - so viel wiegt der kleine Stein? Wer über die Hängeseilbrücke möchte, kommt direkt am Müllgarten vorbei, eine der neuen Stationen, die zur Umweltbildung und zum Naturwissen beitragen. Hier wird gezeigt, wo, welcher und wie viel Müll die Natur belastet. So lernen Kinder spielerisch, wie sie die Natur genießen, erfahren und schützen können.

Barfußfans dürfen gleich drei neue Stationen ausprobieren: den Klangwald, die Schätzsteine und den Müllgarten
  • Barfußfans dürfen gleich drei neue Stationen ausprobieren: den Klangwald, die Schätzsteine und den Müllgarten
  • Foto: Eichhorn
  • hochgeladen von Svenja Adamski

Für die Saison sind wieder viele Veranstaltungen geplant: vom Tag des Fußes bis zu den stimmungsvollen Märchenabenden mit Janette Rauch. Das Sommerferienprogramm wird in Kürze auf der Website zu finden sein.

Die Hängebrücke ist für kleine und große Abenteurer
  • Die Hängebrücke ist für kleine und große Abenteurer
  • Foto: Eichhorn
  • hochgeladen von Svenja Adamski

Damit alle trotz Corona eine unbeschwerte Zeit im Park verbringen können, hat das Team das Sicherheitskonzept verfeinert: Der Weg vom Parkplatz zur Kasse und auch der Waschplatz wurden für besseres „Abstandhalten“ verbreitert. Online-Tickets begrenzen die Besucherzahl im Park. „Das ist für einige etwas umständlicher. Wir hoffen aber auf das Verständnis aller Barfuß-Fans, dass die Kasse vor Ort geschlossen bleiben muss“, sagt Kerstin Albers, Geschäftsführerin des Barfußparks.
Aktuelle Infos und alle Termine gibt es auf www.barfusspark-egestorf.de oder bei der Tourist-Info Egestorf unter Tel.: 04175/1516.

Autor:

Svenja Adamski aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen