Wiederwahl
Hanstedts Ortsbrandmeister Peter Lege im Amt bestätigt

Die Geehrten und Beförderten mit den Gästen, Gemeindebrandmeister  Arne Behrens (li.) und dem
stv. Gemeindebrandmeister Sebastian Seier (2.v.li.)
2Bilder
  • Die Geehrten und Beförderten mit den Gästen, Gemeindebrandmeister Arne Behrens (li.) und dem
    stv. Gemeindebrandmeister Sebastian Seier (2.v.li.)
  • Foto: Feuerwehr Hanstedt
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Hanstedt. Peter Lege wurde in der Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hanstedt im Schützenhaus jetzt für weitere sechs Jahre im Amt des Ortsbrandmeisters bestätigt. Lege bedankte sich bei seiner Wehr für die vergangenen Jahre: „Ich habe euer Vertrauen und eure Unterstützung von Anfang an gespürt!“ Der stellvertretende Ortsbrandmeister Mirco Wiegels überbrachte, stellvertretend für die ganze Wehr, Glückwünsche: „Die ganze Wehr freut sich mit dir auf die kommenden sechs Jahre und auf die anstehenden Aufgaben!“
Bei den weiteren Wahlen wurden die beiden Gruppenführer Florian Menke und Sven Bahlburg in ihren Ämtern bestätigt. Olaf Staeglich hat für weitere drei Jahre das Amt des stellvertretenden Gerätewartes inne. Matthias Harms bleibt Atemschutzgerätewart. Da Rik Meyke nicht für eine weitere Amtszeit als stellvertretender Atemschutzgerätewart zur Verfügung stand, wurde Florian Rumpf zu seinem Nachfolger gewählt. Brandschutzerzieherin bleibt Tanja Scharf, und auch Kassenwart Christian Jebens wurde für weitere drei Jahre gewählt.
Gemeindebrandmeister Arne Behrens ehrte Wolfgang Gruner für 50-jährige Mitgliedschaft. Stephan Garbers und Conny Gruner verlieh der Gemeindebrandmeister das Feuerwehrehrenzeichen für 25-jährige Mitgliedschaft.
Befördert wurden Florian Rumpf zum Oberfeuerwehrmann sowie Jannis Rabius und Till Jacob zu Feuerwehrmännern.
Der Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus berichtete u.a. vom fast fertigen Feuerwehrgerätehaus in Egestorf und weiteren feuerwehrtechnischen Vorhaben und Anschaffungen in der Samtgemeinde.
Die Corona-Pandemie hat natürlich auch die Feuerwehr stark beeinflusst. Ortsbrandmeister Peter Lege ist sicher, dass auch die Veranstaltungen im kommenden Jahr unter dem Einfluss von Corona stehen und es daher fraglich ist, ob der beliebte Feuerwehrmarsch im Mai wieder stattfinden kann.
Erfreuliches berichtete er hingegen vom Personalstand der Wehr, die mit aktuell 71 aktiven Mitgliedern weiterhin auf einem stabil hohen Niveau ist.

Die Geehrten und Beförderten mit den Gästen, Gemeindebrandmeister  Arne Behrens (li.) und dem
stv. Gemeindebrandmeister Sebastian Seier (2.v.li.)
Im Amt bestätigt: Ortsbrandmeister Peter Lege
Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen