Sänger Christian Martius aus Asendorf
Musikschule bleibt trotz gutem Hygienekonzept zu - kein Einzelschicksal

Aktuell kann Sänger Christian Martius nur Online-Unterricht geben. Wann er seine Musikschule endlich öffnen darf, kann ihm niemand sagen.
2Bilder
  • Aktuell kann Sänger Christian Martius nur Online-Unterricht geben. Wann er seine Musikschule endlich öffnen darf, kann ihm niemand sagen.
  • Foto: sv
  • hochgeladen von Svenja Adamski

sv. Asendorf. Wie so viele Selbstständige sitzt der "Sänger mit Herz", Christian Martius, aktuell auf glühenden Kohlen. Der schwierigen Lage zum Trotz gründete er seine Musikschule in Asendorf zum 1. Januar. Dafür baute er seinen ehemaligen Wintergarten zum Unterrichtsraum um und konnte dem Gesundheitsamt in Winsen einen bis ins kleinste Detail durchdachten Hygieneplan vorlegen. Durch eine Glasschiebetür vom Unterrichtsraum getrennt, hätte er aus dem Wohnzimmer heraus mit Keyboard und Laptop unterrichten können. Die Schüler hätten durch einen separaten Eingang direkt den Unterrichtsraum betreten, ohne je mit Martius im selben Raum zu sein. Danach wäre der Musikraum großzügig gelüftet und desinfiziert worden.
Ein Plan, den auch das Gesundheitsamt Winsen für gut befand. Die Stabsstelle Pandemie lehnte seine Anfrage zur Öffnung dennoch ab. Bei der Schließung der Musikschulen gäbe es trotz Hygienekonzeptes keine Ausnahmen. Den Frust, trotz aller Eigeninitiative und umgesetzten Hygienemaßnahmen, nicht öffnen zu dürfen, teilt er mit unzähligen anderen Kleinunternehmern. Ohne ein offizielles Ende der Schließung in Sicht, setzt er seine finanzielle Zukunft aufs Spiel.
Der gebürtige Oberfranke lebt bereits seit 2018 hier im Norden, singt auf Veranstaltungen wie Hochzeiten und Gottesdiensten und unterrichtet nebenbei. Mit der Gründung seiner Musikschule möchte er seinen Schülern seine Leidenschaft für die Musik weitergeben. Unter seinen Schülern, die er aktuell online unterrichtet, sind auch zwei Lehrerinnen, die sich weiterbilden möchten, um ihren eigenen Schülern im Musikunterricht mehr vermitteln zu können. Dass Martius über sie noch mehr Menschen erreicht, freut den Sänger. Er betont, wie wichtig dieser Unterricht für manche Menschen ist, gerade in dieser ungewissen Zeit: "Menschen, die sich kreativ ausdrücken wollen, die ihren Stress und ihre Sorgen mithilfe von Musik verarbeiten, können das momentan nicht ausleben." Der Online-Unterricht biete da nur einen begrenzten Ausgleich, zumal momentan alles online stattfinde.
Anstatt sich arbeitslos zu melden, arbeitet Martius nun bei Famila. Er hofft, dass er seine Musikschule möglichst bald öffnen und seine Schüler dann vor Ort empfangen kann. Wann das sein wird, weiß er nicht.

Neue Corona-Hymne von Nadine Sieben und den Zwergen
Aktuell kann Sänger Christian Martius nur Online-Unterricht geben. Wann er seine Musikschule endlich öffnen darf, kann ihm niemand sagen.
Sänger Christian Martius zeigt, wo die Schüler am Mikrofon stehen, während er am Laptop und Keyboard auf der anderen Seite der Scheibe sitzt
Autor:

Svenja Adamski aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.