2,3 Millionen Euro werden investiert
Symbolischer Spatenstich für neues Feuerwehrgerätehaus in Egestorf

Drei Spaten statt viele Gäste: Am Montag fand der erste Spatenstich für das neue Gerätehaus der Feuerwehr Egestorf statt. Die Samtgemeinde Hanstedt investiert etwa 2,3 Millionen Euro in den Umbau des ehemaligen Firmengebäudes
2Bilder
  • Drei Spaten statt viele Gäste: Am Montag fand der erste Spatenstich für das neue Gerätehaus der Feuerwehr Egestorf statt. Die Samtgemeinde Hanstedt investiert etwa 2,3 Millionen Euro in den Umbau des ehemaligen Firmengebäudes
  • Foto: Samtgemeinde Hanstedt
  • hochgeladen von Tamara Westphal

mum. Egestorf. Drei Spaten stehen vor einem Gebäude. In Zeiten von Corona ist alles anders. Am Montag fand der symbolische erste Spatenstich für die Um- und Neubaumaßnahmen für das neue Feuerwehrgerätehaus in Egestorf statt - ohne Gäste.
Nach dem Kauf des ehemaligen Firmengebäudes im Gewerbegebiet Egestorf "Im Buchenring", den Planungen, der Baugenehmigung und den Ausschreibungen der Gewerke ging es nun endlich los. "Die Hoffnungen der Samtgemeinde Hanstedt, natürlich auch gestützt auf die Einschätzungen der Feuerwehr, der Architekten und des Statikers, dass dieses Gebäude fast optimal für eine Nutzung als Feuerwehrgerätehaus geeignet ist, haben sich bestätigt", sagt Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus. Große Bereiche des Gebäudes, das zuletzt von RMA Fahrzeugtechnik GmbH genutzt wurde, entsprechen schon heute den Anforderungen eines Feuerwehrhauses.
"Im Vorfeld dieser Entscheidung und um die örtliche Situation der Feuerwehr besser beurteilen zu können, wurde bereits 2017 geprüft, welche Optionen überhaupt für das Feuerwehrgerätehaus bestehen", so Muus. "In dieser Prüfung wurden die Alternativen, Erweiterung oder Neubau am bisherigen Standort sowie eine Nutzung des Geländes der ehemaligen Schule, abgearbeitet." Aufgrund der vielfältigen Anforderungen an Gebäude und Gelände sei als Option eigentlich nur der Neubau eines Feuerwehrgerätehauses auf einem noch zu erwerbenden Grundstück übrig geblieben. Dann wurde man auf das bereits leerstehende Gebäude im Gewerbegebiet aufmerksam, das allerdings noch nicht zum Verkauf stand.
Bei den Baumaßnahmen handelt es sich um die Anpassung an die Normen der Feuerwehrunfallkasse an Gerätehäuser. So müssen unter anderem die Tore in der Fahrzeughalle verbreitert werden. Es werden getrennte Umkleideräume für die weiblichen und männlichen Einsatzkräfte geschaffen und weitere feuerwehrspezifische Einbauten vorgenommen.
Bei rund 878 Quadratmetern Nutzfläche stehen nicht nur den Einsatzkräften für die Zukunft ausreichende Räumlichkeiten zur Verfügung. Die Jugendfeuerwehr erhält ebenfalls eigene Räume. Mit einer Grundstücksfläche von 3.519 Quadratmetern ist genug Fläche für Parkplätze der Einsatzkräfte und für die Aufstellfläche der drei Einsatzfahrzeuge der Stützpunktfeuerwehr vorhanden. Zwei weitere Hallenplätze stehen sogar noch als Reserve zur Verfügung. Die Samtgemeinde investiert in den Ankauf und Umbau etwa 2,3 Millionen Euro. Die Baumaßnahmen sollen zum Ende des Jahres abgeschlossen sein. Der Umzug der Feuerwehr von der Schätzendorfer Straße in den Buchenring ist für Dezember 2020 geplant.
• Interessenten können auf der Webseite der Egestorfer Feuerwehr (www.feuerwehr-egestorf.de) im Bautagebuch den Fortschritt der Bauarbeiten verfolgen - eine kleine Entschädigung für die nicht-öffentlche Zeremonie anlässlich des ersten Spatenstiches.

Drei Spaten statt viele Gäste: Am Montag fand der erste Spatenstich für das neue Gerätehaus der Feuerwehr Egestorf statt. Die Samtgemeinde Hanstedt investiert etwa 2,3 Millionen Euro in den Umbau des ehemaligen Firmengebäudes
Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus
Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen