Zu Gast in der "großen" Politik

Schüler der neunten Klassen der Oberschule Hanstedt besuchten Michael Gross-Brömer (re.) in Berlin
  • Schüler der neunten Klassen der Oberschule Hanstedt besuchten Michael Gross-Brömer (re.) in Berlin
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Schüler aus Hanstedt besuchen den Bundestagsabgeordneten Michael Grosse-Brömer in Berlin.

mum. Hanstedt/Berlin. In der vergangenen Woche starteten etwa 65 Schüler begleitet von vier Lehrern im Zuge ihres Politikunterrichts und auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Michael Grosse-Brömer (CDU) zu einer zweitägigen Informationsfahrt nach Berlin. Die Jugendlichen der drei neunten Realschulklassen der Oberschule Hanstedt besichtigten den Plenarsaal des Deutschen Bundestages und hörten einen Vortrag über die Bedeutung und Historie des Reichstagsgebäudes.
Michael Grosse-Brömer nahm sich trotz seines, bedingt durch die laufenden Koalitionsverhandlungen, sehr engen Terminplans viel Zeit, die Schüler aus dem Wahlkreis zu begrüßen. Nach einem Einblick in seine Arbeit in Berlin und seine Aufgaben als Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion beantwortete er geduldig zahlreiche Fragen der Schüler zu aktuellen Themen. Dabei wurden außer allgemeinen Fragen etwa zur Asylpolitik auch ganz persönliche Themen wie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf eines Abgeordneten sowie die die Höhe der Bezüge angesprochen. Zum Schluss erhielten die Schüler von Grosse-Brömer noch nützliche Tipps für das Halten einer freien Rede. Eine Besichtigung der Reichstagskuppel sowie ein Abendessen im Paul-Löbe-Haus, in dem die zentrale Besucherbetreuung des Bundestags untergebracht ist, rundeten das Programm ab.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.