Das ist Schützenhilfe für Rassismus

mum. Undeloh. Die Entscheidung von Landrat Joachim Bordt, in Undeloh keine Asylbewerber-Unterkunft einzurichten, stößt auf Kritik. "Die Piratenpartei hat den Rückzieher des Landrats mit Verwunderung wahrgenommen", sagt Gerret Bachmann, der Vize der Heidepiraten. Nachdem sich einige Bürger während einer Gemeinderatssitzung zur geplanten Unterkunft ausländerfeindlich geäußert hatten, empfinden es die Piraten als sehr befremdlich, dass der Landkreis nun einknickt, anstatt sich gegen Rassismus zu stellen. "Man kann nur hoffen, dass so etwas nicht Schule macht", sagt Bachmann. Die Devise müsse lauteten: "Rassismus aktiv bekämpfen und nicht passiv Schützenhilfe leisten". Bachmann weiter: "Wir hätten erwartet, dass der Landkreis zusammen mit dem Eigentümer ein Beispiel für konsequentes Vorgehen gegen dumpfe Vorurteile schafft."

Lesen Sie dazu unseren 1. Artikel
Wer schützt unsere Frauen
und den die Meldung zur Absage in Undeloh
Asylbewerber kommen nicht

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen