Die Zukunft des Hanstedter Waldbads

mum. Hanstedt. Die Samtgemeinde Hanstedt hat jetzt einen Arbeitskreis gegründet, der sich - angeleitet durch ein Planungsbüro - mit der Sanierung des Hanstedter Waldbades beschäftigt.
Die erste Sitzung hat bereits Anfang Juni stattgefunden. Das nächste Treffen ist öffentlich - und zwar am Dienstag, 21. Juli, ab 19 Uhr im „Alter Geidenhof“ (Buchholzer Straße 1). Das Forum will unter anderem klären, welche Prioritäten bei der Sanierung gesetzt werden sollen und welche Ausrichtung das Bad künftig haben könnte. Außerdem wird das Planungsbüro erste Vorschläge für eine Sanierung zur Diskussion stellen.

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen