alt-text

++ A K T U E L L ++

Schon zerstört: Anti-Prostitutions-Plakat vor Bordell

Ab Januar wieder Jungschar in Brackel

Die Mitarbeiterinnen der neuen Brackeler Jungschar freuen sich auf den Start am 12. Januar - und auf viele Kinder (v. li.): Lea-Christine Rieckmann, Ricarda Witzke und Julika Staats
  • Die Mitarbeiterinnen der neuen Brackeler Jungschar freuen sich auf den Start am 12. Januar - und auf viele Kinder (v. li.): Lea-Christine Rieckmann, Ricarda Witzke und Julika Staats
  • Foto: LKG Brackel
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Landeskirchliche Gemeinschaft und EC-Jugendarbeit laden Kinder im Alter zwischen acht und 13 Jahren ein.

mum. Brackel. Vor wenigen Wochen feierte die Landeskirchliche Gemeinschaft und EC-Jugendarbeit Brackel das 50-jährige Bestehen des Gemeinschaftshauses in der Büntestraße. Seit Anfang der 1960er-Jahre gibt es in Brackel Jungschararbeit. Im vergangenen halben Jahr hatte sie pausiert, weil Mitarbeiter aus verschiedenen Gründen Brackel verlassen haben - beispielsweise im Zusammenhang mit dem Antreten eines freiwilligen sozialen Jahres. Jetzt ist die Zeit der Jungschar-Pause in Brackel vorbei. Ab Freitag, 12. Januar, findet vierzehntägig, freitags um 18 Uhr, wieder die Jungschar im Gemeinschaftshaus (Büntestraße 23) statt.  Herzlich eingeladen sind Mädchen und Jungen im Alter zwischen acht und 13 Jahren.
Die Mitarbeiterinnen Lea-Christine Rieckmann, Ricarda Witzke und Julika Staats freuen sich auf den Neustart und erwarten die Kinder gespannt. „In der Jungschar erfahren Jungen und Mädchen durch eine entspannte Freizeit einen Ausgleich zum Schulstress“, sagt LKG-Vorsitzender Wilfried Wiegel. Mit Gruppenspielen, Sport und Singen werden Kreativität und Selbstvertrauen gefördert. Durch Andachten und biblischen Input erfahren die Mädchen und Jungen Orientierung für ihr Leben, Geborgenheit und christliche Werte.

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.