Das Scheinwerferlicht wartet schon

Die Theatergruppe Brackel hat zum Jahresauftakt 
drei Stücke einstudiert
  • Die Theatergruppe Brackel hat zum Jahresauftakt
    drei Stücke einstudiert
  • Foto: Theatergruppe Brackel
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Drei Stücke an einem Abend: Theatergruppe Brackel startet in das neue Jahr.

mum. Brackel. Die Bühnendekoration für jedes Stück ist perfekt, die Kleiderfrage geklärt und beim Text wird nur noch an Feinheiten gefeilt. Die Mitglieder der Theatergruppe Brackel fiebern dem kommenden Freitag, 15. Februar, entgegen. Um 19.30 Uhr hebt sich erstmals der Vorhang in der Festhalle "Im Haßel".
Wieder können sich die Besucher auf drei unterschiedliche Stücke freuen. Platt-Freunde kommen bei "Banköverfall mit Rollator" auf ihre Kosten. Es geht um drei gebrechliche, aber schlaue Damen, die sich eine neue Betrugsmasche ausgedacht haben. Auf jeden Fall geht es recht turbulent zu. Gespielt wird zudem "Julia und der Sepp auf der Gemsenalm".
Dabei handelt es sich um ein Stück, das eine Theatergruppe bei den Proben zeigt. Die Premiere steht kurz bevor und es geht alles drunter und drüber. Der neue Regisseur macht das Dilemma nicht besser. Zu guter Letzt dürfen sich die Theaterfreunde in Brackel auf den Sketch "Hochtiedsreis" freuen. Erzählt wird von einer etwas merkwürdigen Silberhochzeit, die ein unvorhergesehenes Ende nimmt.
Nach der Premiere wird noch am Samstag und Sonntag, 16. und 17. Februar, jeweils um 15.30 Uhr gespielt. Am darauffolgenden Wochenende finden weitere Vorstellungen am Freitag und Samstag, 22. und 23. Februar, jeweils um 19.30 Uhr statt. Alle Vorstellungen finden in der Festhalle statt. Die Karten gibt es am Samstag, 2. Februar, von 8 bis 12 Uhr, am Mittwoch, 6. Februar, von 14 bis 18 Uhr und am Samstag, 9. Februar, von 8 bis 12 Uhr. Vorverkauf und telefonische Reservierung bei Richard Garbers unter der Rufnummer O4185 - 4150.

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen