Der etwas andere Freizeitpark

Im Barfußpark haben die Besucher die Möglichkeit, ihre Füße neu zu erleben
  • Im Barfußpark haben die Besucher die Möglichkeit, ihre Füße neu zu erleben
  • Foto: Barfußpark
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Barfußpark Lüneburger Heide in Egestorf startet in die Saison.

mum. Egestorf.
Ab Samstag, 27. April, können sich die Füße wieder frei entfalten: Der Barfußpark Lüneburger Heide in Egestorf startet die Saison. Die mehr als 60 Stationen auf dem 2,7 Kilometer langen Barfußpfad, darunter Kiefernnadeln, Kiesel und sogar Glasstücke, locken zum Abenteuer erleben. Auch etwas kühlere Temperaturen sind kein Hinderungsgrund: Das Laufen auf verschiedenen Untergründen lässt die Füße warm werden und bringt das Immunsystem in Schwung. Außerdem gibt es im Barfußjahr viele Aktionstage und ein umfangreiches Sommerferien-Programm.
Die größte Neuheit ist Norddeutschlands längste frei schwebende Hängeseilbrücke. Der über 40 Meter lange, schwankende Untergrund ist eine Herausforderung für Balance und Koordination und macht dazu noch richtig Spaß. Das Eröffnungsdatum für die Brücke wird noch auf www.barfusspark-egestorf.de bekannt gegeben.
Wer lieber auf festem Grund bleibt, kann stattdessen auf dem Barfußpfad die Natur wiederentdecken. Dazu bieten die mehr als 60 Stationen mit unterschiedlichen Belägen viele Möglichkeiten: Schlamm zum Planschen, Kiefernnadeln, die sanft kitzeln, Kiesel für die "Fußreflexzonenmassage", blaue Glasscherben für Fakir-Lehrlinge und Baumstämme zum Balancieren.
Abseits vom Barfußpfad schärft Schauspielerin Janette Rauch (bekannt aus "Notruf Hafenkante" und "Rote Rosen") beim Waldflüstern die Wahrnehmung für die Natur mit allen Sinnen.

Die nächsten Termine:
27. April: Saisonstart
12. Mai: Muttertag - halber Eintrittspreis und kleine Geschenke für Mütter
15. Juni: Kräutertag
22. Juni: Die lange Nacht des Yogas
28. Juni: Tag des Fußes
Waldflüstern mit Janette Rauch: Jeden dritten Donnerstag im Monat, 17 Uhr - nur mit Anmeldung  

Herzensprojekt von Jan Peters
Der Barfußpark Lüneburger Heide ist ein Herzensprojekt von Jan Peters, der vor vielen Jahren die Idee für den Barfußpark hatte und sie 2008 mit Unterstützung der Gemeinde Egestorf in die Tat umsetzte. Nach mehr als zehn Jahren ist der Park mittlerweile ein Naherholungsort für Hamburger genauso wie eine Naturattraktion für Touristen der Lüneburger Heide und bringt vielen tausenden Besuchern die Natur näher. Viele helfende Hände unterhalten den Park, immer mit den strengen Regeln des Naturschutzes im Blick. Viele Partner tragen zu einem interessanten Programm bei, das Mensch und Natur näher zusammenbringt.
• Öffnungszeiten: 27. April bis 30. September täglich von 9 bis 18 Uhr.

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.