Die "Jukebox" des 17. Jahrhunderts

Claudius Kamp und Bernhard Reichel 
treten in Egestorf auf
  • Claudius Kamp und Bernhard Reichel
    treten in Egestorf auf
  • Foto: Reinhard Deutsch
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Duo interpretiert Sammlung von Jacob van Eyck.

mum. Egestorf.
"Yesterday" gilt als einer der meist gecoverten Songs unserer Zeit. Doch schon im 17. Jahrhundert verbreiteten sich über den neu entwickelten Notendruck Lieder, die der Popularität des Beatles-Songs durchaus Konkurrenz machen könnten. So auch geschehen in Utrecht 1614. Auf dem Kirchhof des Domes entzückt der Flötist Jacob van Eyck die Spaziergänger mit den Schlagern und Gassenhauern seiner Zeit. In seiner Sammlung "Fluyten Lust-hof" ("Der Flöte Lusthof") sind die erfolgreichsten Hits Europas überliefert - mit anderen Worten eine "Jukebox des 17. Jahrhunderts".
Claudius Kamp (Blockflöten und Dulzian) und Bernhard Reichel (Renaissancelaute und Theorbe) verfolgen den Weg und die Verbreitung einiger dieser Lieder in Europa und geben einen Einblick in Geschmack, Musizierpraxis und Musikerbiographien dieser Zeit. Dabei kommt ein farbiges Instrumentarium aus unterschiedlichen Lauten, Blockflöten und einem Dulzian zum Einsatz. Kamp und Reichel sind mit ihrem Programm "A 17th Century Jukebox" im Zuge der Reihe "Musik in alten Heidekirchen" am Sonntag, 30. Juni, um 17 Uhr in der St. Stephanus-Kirche in Egestorf zu Gast. Die Besucher können sich auf "frühbarocke Hits auf ihrem Weg durch Europa" freuen. Gespielt werden Werke unter anderem von Orlando di Lasso, John Dowland und Giulio Caccini.
• Der Eintritt kostet zwölf Euro (ermäßigt zehn Euro für Inhaber der NDR- Kulturkarte). Karten gibt es nur an der Abendkasse. Weitere Informationen unter www.musik-in-alten-heidekirchen.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen