Gesprächskreis zum Thema Demenz

mum. Hanstedt. Der Umgang mit demenzkranken Menschen ist meist nicht leicht - gerade, wenn es sich um den Partner, die Eltern oder Großeltern handelt. Der Kranke verändert sich, die Krankheit schreitet voran und die Bedürfnisse der pflegenden Angehörigen geraten meist in den Hintergrund. Margot Hübenthal und Karin Nottorf, beide Mitglied des Kuratoriums der Bürgerstiftung Hanstedt, haben sich intensiv mit dem Krankheitsbild Demenz auseinandergesetzt. Seit mehr als zwei Jahren bieten sie einen Gesprächskreis für Angehörige von Demenzerkrankten an. "Unser Gesprächskreis bietet die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen", sagt Margot Hübenthal. "Wir möchten aufzeigen, dass man nicht allein ist." Zudem sollen die Betroffenen die Möglichkeit haben, sich in einer vertrauten Atmosphäre über alltägliche Situationen auszusprechen und auszutauschen. Bei Bedarf werden zu dem Gesprächskreis auch Experten hinzugebeten, die aus fachlicher Sicht Rede und Antwort stehen.
Der Gesprächskreis Demenz trifft sich jeweils am ersten Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr in der "Bökerstuuv" ("Küsterhaus", Am Steinberg 2). Fragen vorab beantworten Karin Nottorf unter 04184-7859 oder Margot Hübenthal unter 04184-1431.

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Panorama
2 Bilder

Landrat Rainer Rempe rät, in diesem Jahr zuhause zu gruseln
Halloween - was ist erlaubt?

as. Landkreis Harburg. Geschnitzte Kürbisköpfe, gruselige Kostüme und haufenweise Süßigkeiten: Kein Wunder, dass das Halloweenfest am 31. Oktober bei Kindern und Familien beliebt ist. Üblicherweise ziehen die Kinder in kleinen Gruppen durch die Nachbarschaft, klingeln bei den Nachbarn, rufen "Süßes, sonst gibt's Saures" und erbeuten Gummibärchen, Schokoriegel etc. Angesichts der Corona-Pandemie und steigender Infektionszahlen fragen sich viele Eltern, ob der Gruselspaß auch in diesem Jahr...

Blaulicht

Am Sonntag brannten zwei Autos
Stade: Polizei fasst mutmaßlichen Serienbrandstifter

tk. Stade. In Stade brannten in der Nacht zu Sonntag an der Steilen und der Harsefelder Straße zwei Autos. Die Beamten, die vor Ort die Ermittlungen führten, gingen sofort von Brandstiftung aus. In der Nähe eines Tatorts wurde kurze Zeit nach Ausbruch der Feuer ein Mann (56) vorläufig festgenommen.   Die bisherigen Ermittlungen haben ergeben, dass der Tatverdächtige mutmaßlich für sechs Fahrzeug-Brände in der jüngsten Zeit verantwortlich ist. Die jetzt anstehenden Untersuchungen könnten...

Service

Wird kreisweit bald häufiger auf Corona getestet?
Nur leichter Anstieg der Corona-Zahlen im Landkreis Stade

jd. Stade. Im Landkreis Stade sind die Corona-Zahlen über das Wochenende nur leicht angestiegen. Das Gesundheitsamt meldete am Montag. 26. Oktober, 55 aktuell mit dem Coronavirus infizierte Personen.  Im Landkreis Stade ist die Gesamtzahl aller positiven Befunde im Landkreis Stade seit Beginn der Pandemie Anfang März auf 474 gestiegen. 110 Personen, die zu Corona-Infizierten engen Kontakt hatten, sowie 31 Einreisende oder Reiserückkehrer aus Risikogebieten befinden sich in Quarantäne...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen