Pflicht-Termin für Feuerwehr-Fans

Das wird ein Spaß für Groß und Klein! Am Sonntag, 2. Juni, findet das Sommerfest im Feuerwehrmuseum Marxen statt
  • Das wird ein Spaß für Groß und Klein! Am Sonntag, 2. Juni, findet das Sommerfest im Feuerwehrmuseum Marxen statt
  • Foto: FLMK
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Einladung zum Sommerfest für die ganze Familie ins Feuerwehrmuseum nach Marxen.

mum. Marxen.
Am Sonntag, 2. Juni, findet das Sommerfest im Feuerwehrmuseum Marxen statt. Kleine und große Besucher sehen die Feuerwehrtechnik in der Region von früher bis heute. Von 10 bis 16 Uhr erleben sie Vorführungen zum Brandschutz und Löschübungen.
Wie wurden handbetriebene Löschpumpen benutzt? Welche Schutzkleidung trug man früher? Wie sahen die ersten Einsatzfahrzeuge aus? Beim Sommerfest in Marxen sehen Besucher historische und moderne Löschgeräte. Ein familiäres Mitmach-Programm lädt besonders die kleinen Feuerwehrfreunde ein, erste Erfahrungen im Feuerlöschen zu machen: Beim Wasserpumpen mit der alten Handdruckspritze erleben Kinder spielerisch, wie schwierig die Brandbekämpfung früher war. Zur Stärkung gibt es Grillwürste, Kaffee und Kuchen.
Das Feuerwehrmuseum Marxen zeigt mit seiner umfangreichen Sammlung vielfältige Einblicke in die Geschichte des Feuerwehrwesens. Das Museum ist eine Außenstelle des Freilichtmuseums am Kiekeberg und wird vom Verein Feuerwehrmuseum im Landkreis Harburg betrieben. Während der Öffnungszeiten vom 1. Mai bis 20. Oktober, sonntags und an Feiertagen von 10 bis 16 Uhr, stehen Ehrenamtliche für Fragen zur Verfügung.
• Die Anfahrt mit dem Auto über Ramelsloh ist aufgrund von Bauarbeiten bis zum 14. Juni nicht möglich (Sperrung an der Ramelsloher Allee ab Harmstorfer Straße bis Kreisverkehrsplatz K9/K10 Ramelsloher Allee/Marxener Straße). Besucher folgen der Umleitung durch Jesteburg. Über die A7 aus Hamburg kommend, führt die Ausfahrt 39 entlang der Thieshoper Straße nach Brackel, weiter über die Marxener Straße zum Feuerwehrmuseum Marxen.
• Der Eintritt kostet vier Euro; Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen