Vereine pflegen die Tradition

Der Egestorfer Maibaum wird auf dem Dorfplatz aufgestellt
  • Der Egestorfer Maibaum wird auf dem Dorfplatz aufgestellt
  • Foto: Gemeinde Egestorf
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Vielerorts werden Maibäume feierlich aufgestellt. 

mum. Egestorf. Auf liebgewonnene Traditionen verzichtet man nicht gern. Das gilt auch für das Aufstellen des Maibaums. Auch in diesem Jahr laden Vereine aus dem Landkreis zu Maibaumfesten ein:
• Egestorf: Am Dienstag, 30. April, wird der Maibaum pünktlich um 19.19 Uhr (weil es das 19. Mal ist) auf dem Dorfplatz aufgestellt. Die Veranstaltung beginnt bereits um 19 Uhr. Selbstverständlich ist für das leibliche Wohl gesorgt. Der Erlös wird wieder für besondere Vorhaben verschiedener Egestorfer Vereine oder Institutionen gespendet. Vor zwei Jahren sorgten beispielsweise viele Besucher dafür, dass gleich drei besondere Vorhaben mit jeweils 500 Euro bezuschusst werden konnten. Der Schulverein erhielt das Geld für die Anschaffung von Laptops, der MTV Egestorf investierte seinen Anteil in die Jugendarbeit und die Gemeinde verwendete das Geld für den Kauf eines Spielgerätes.
• Todtglüsingen: Zum Maibaumaufstellen lädt die Feuerwehr Todtglüsingen für den 1. Mai ab 11 Uhr an das Feuerwehrhaus ein. Das Spielleute-Orchester Todtglüsingen unterhält musikalisch, die Feuerwehr führt eine Alarmübung vor. Außerdem gibt es Präsentationen des Todtglüsinger Sportvereins mit einem Auftritt der "kleinen Tanzmäuse" und Hunden an der Longe. Auch die kleinen Besucher bekommen neben diversen Spielen einiges geboten. Für das leibliche Wohl ist mit Getränken, Fleisch, Wurst vom Grill, Pommes sowie Kaffee und Kuchen gesorgt.
• Vahrendorf: Am 1. Mai ab 10.30 Uhr zieht der Maibaum begleitet vom Spielmannszug durch Vahrendorf, bevor er um 11.15 Uhr vor dem Gasthaus Erhorns (Harburger Straße 18) aufgerichtet wird. Für Live-Musik sorgen die „Straßenmusikanten“, der Volkstanzkreis Kiekeberg zeigt den Bändertanz und weitere volkstümliche Tänze. Beim Kinderschminken kommen kleine Besucher auf ihre Kosten. Für das leibliche Wohl sorgen das Erhorns-Team und die Jugendfeuerwehr Vahrendorf-Sottorf. Es ist bereits das 25. Mal, dass der Schützenverein Vahrendorf zum Maibaumfest einlädt.
• Jesteburg: Das stimmungsvolle Maibaumaufstellen in der Ortsmitte (Spethmann-Platz) hat in Jesteburg Tradition. Bereits im Jahr 2008 begannen die Jesteburger Kaufleute zum ersten Mal mit dieser unterhaltsamen Veranstaltung, zu der es immer wieder zahlreiche Besucher aus dem Ort und der Umgebung zieht. Besonders Kinder schauen dem Aufrichten des Baumes mit der Krone und den wehenden Bändern gerne zu. Die Jesteburger schätzen diese Veranstaltung.
Das Maibaumaufstellen findet am Dienstag, 30. April, ab 18.30 Uhr statt. Wie gewohnt, wird der Baum auf dem Spethmann-Platz aufgerichtet.
• Sprötze: In der Buchholzer Ortschaft lädt traditionell der Schützenverein Sprötze-Kakenstorf zum Maibaumaufstellen ein. Am 1. Mai ist wie gehabt um 11 Uhr der Bahnhofsvorplatz der Treffpunkt. Der Schützenverein sorgt bei einem Platzkonzert des Spielmannszuges und einer kleinen Treckerschau der "Freunde der Ritscher" für das leibliche Wohl der Besucher.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen