"aiXon" ist Experte für Elektro-Fahrräder und -Roller

Mitarbeiter Sven Guse informiert eine Kundin über die verschiedenen Ausstattungsmöglichkeiten eines Fahrrads
2Bilder
  • Mitarbeiter Sven Guse informiert eine Kundin über die verschiedenen Ausstattungsmöglichkeiten eines Fahrrads
  • Foto: aiXon
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

ah. Brackel. Geschäftsführer Rüdiger Pannen justiert den Lenker und übergibt das Elektrofahrrad seinem Kunden. „Gemeinsam mit einem Mitarbeiter der Firma ‚aiXon‘ wurde das Fahrrad nach meinen Wünschen konfiguriert und in Handarbeit gebaut“, freut sich der stolze Besitzer. „Unser Kunde bekommt ein Elektrofahrrad, das es so nicht noch einmal gibt, ein Unikat. Von der Schaltung bis zum Sattel: Jedes Teil am Fahrzeug wird nach Kundenwunsch variiert, quasi auf den Leib geschneidert“, sagt der engagierte Unternehmer.
Der Gründer des Unternehmens „aiXon“ und seine Mitarbeiter haben einen ehrgeizigen Anspruch: „Wir wollen ein wichtiger Anbieter für Zweirad-Elektromobilität im Norden werden.“ Die Chancen dafür stehen gut. Angeboten werden hochwertige, handgefertigte Elektrofahrräder der norddeutschen Firma „Böttcher“, edle Elektroroller des Herstellers „Kumpan“ und als Eigenmarke der „City Glider“ ein hochpraktisches, kostengünstiges Elektro-Klapprad. Die Fahrzeuge zeichnen sich durch extravagante Qualität aus und genügen höchsten Ansprüchen. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist erstklassig. Hochwertiges Zubehör, auch Top-Helme finden sich im Sortiment des Anbieters in Brackel.
„Schon in wenigen Jahren werden Elektroräder den Fahrradmarkt deutlich verändert haben und zusammen mit Elektrorollern das Stadtbild neu prägen“, meint der Unternehmer.
„E kommt auf die variable Nutzung der elektrischen Unterstützung sowie die unterschiedlichen äußeren Gegebenheiten, wie Berganstiege und Gegenwind an. 50 Kilometer sind kein Problem, über 100 Kilometer sind möglich. Die Ladezeit an der normalen Steckdose beträgt bei gänzlich leerem Akku etwa vier Stunden. Versiegt der Strom nach sehr langer Fahrt tatsächlich einmal, tritt man eben nur mit Muskelkraft in die Pedale“, sagt Pannen. „Mit dem Elektrofahrrad kommen Sie immer nach Hause“, so der Experte.
„Wir haben die unterschiedlichen Elektroantriebe, Gangschaltungen und Rahmenformen als Testräder in der Ausstellung. Ich lade jeden zu einer Probefahrt ein, um dabei seinen Favoriten zu entdecken“, sagt Pannen.
Beim Kauf eines neuen E-Bikes gibt es 100 Euro Abwrackprämie für jedes Fahrrad, gleich in welchem Zustand oder alternativ Fahrradzubehör im Wert von 120 Euro.

aiXon
Vor dem Haßel 4a
21438 Brackel
Tel.: 04185-504 45 91
Internet: www.aixon.de
Öffnungszeiten: Di. bis Fr.: 10 bis 12.30 Uhr u. 14 bis 18 Uhr, Sa.: 10 bis 16 Uhr

Mitarbeiter Sven Guse informiert eine Kundin über die verschiedenen Ausstattungsmöglichkeiten eines Fahrrads
Mitarbeiter Thomas Schütt berät eine Kundin über den idealen Helm

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.