Coronavirus im Landkreis Harburg
Hotel Sellhorn - Inhaber Nele Landschof und Sven Dierksen hoffen auf die Zeit nach der Krise

Nele Landschof und ihr Bruder Sven Dierksen führen gemeinsam das Ringhotel Sellhorn
  • Nele Landschof und ihr Bruder Sven Dierksen führen gemeinsam das Ringhotel Sellhorn
  • Foto: Ringhotel Sellhorn
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff


mum. Hanstedt.
Das Coronavirus trifft die Wirtschaft hart. Das gilt unter anderem auch für Hoteliers und Gastronomen. Nele Landschof und ihr Bruder Sven Dierksen führen gemeinsam das Ringhotel Sellhorn in Hanstedt. Bereits am 19. März entschlossen sie sich, Restaurant und Hotel zu schließen.
"Wir sind aus einer wilden 100-Prozent-Fahrt auf 0 Prozent abgebremst worden", sagt Nele Landschof. In den gesamten 150 Jahren Betriebszeit sei das Hotel Sellhorn nie geschlossen gewesen. "Zu Zeiten unseres Urgroßvaters gab es harte Geschäftsjahre, aber trotzdem wurden Gäste verpflegt und Nachbarn kamen zum Essen." Ruhetage und Schließzeiten gab es nicht. Selbst die umfangreiche Renovierung wurde im laufenden Geschäft durchgeführt, um den Fortbestand des Unternehmens zu sichern und Mitarbeitern und Geschäftspartnern eine Verlässlichkeit zu bieten. "Die jetzige Situation hat uns erschüttert und gerüttelt. Wir halten als Familie mit dem Team zusammen, wollen keine Arbeitsplätze verlieren. Dennoch müssen wir Hilfe in Anspruch nehmen", so Sven Dierksen.
Damit das funktioniert, wünschen sich die Geschwister, dass die Gesellschaft schnell wieder Mut fasst. "Wir sind Dienstleister mit ganzem Herzen, vermissen unsere Gäste und die gemeinsamen schönen Momente. Wir wollen unbedingt schnell wieder für unsere Gäste da sein." Von der Politik wünschen sich die Sellhorn-Inhaber, "dass jetzt schnell gehandelt wird". Lange Genehmigungsverfahren seien eher hinderlich und würden Existenzen gefährden. "Wir selbst sind in engem Kontakt mit unserer Hausbank, die uns gut unterstützt."

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen