Staffelübergabe in Schierhorn: Aus Herrmann wird Steffens Automobile

Jetzt ist die Übergabe perfekt: Matthias Herrmann (li.) überreicht einen symbolischen Schlüssel an Daniel Steffen
6Bilder
  • Jetzt ist die Übergabe perfekt: Matthias Herrmann (li.) überreicht einen symbolischen Schlüssel an Daniel Steffen
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Zeit für einen Neuanfang: Matthias Herrmann übergibt zum 1. Juni seinen Automobil-Betrieb an Daniel Steffen. Eröffnungsfeier am Samstag, 21. Juni, ab 14 Uhr.

mum. Schierhorm. „Ich möchte mich bei allen Kunden bedanken, die mir in den vergangenen Jahren die Treue gehalten haben“, sagt Matthias Herrmann. Vor 17 Jahren gründete er „Matthias Herrmann Automobile“ in Schierhorn. Der Ort am Rande der Heide war ihm eine Herzensangelegenheit. „Hier bin ich aufgewachsen“, erinnert sich Herrmann.
Mit 15 Jahren startete der sympathische Schierhorner ins Berufsleben, wurde Kfz-Mechaniker. 1979 machte Herrmann seinen Meister, 1997 wagte er den Sprung in die Selbstständigkeit. „Ich habe jetzt 45 Berufsjahre hinter mir“, sagt der erfolgreiche Geschäftsmann. „Ich freue mich sehr darauf, nun endlich mehr Zeit für meine Hobbys zu haben.“
Der Abschied fällt ihm zwar schwer, denn er lässt ein tolles Team zurück. „Doch ich weiß, dass der Betrieb bei Daniel Steffen in guten Händen ist“, lobt Herrmann seinen Nachfolger. Zum 1. Juni wird Steffen das Unternehmen übernehmen. Die Kunden können sich darauf verlassen, dass sie weiterhin vorbildlich betreut werden. Der neue Chef, der in Buchholz zu Hause ist, wird alle Mitarbeiter übernehmen. „Selbstverständlich werde ich meine eigene Philosophie einbringen“, so Steffen. „Aber die Kunden können sich weiterhin darauf verlassen, dass die Qualität von Arbeit und Service zu fairen Preisen im Vordergrund stehen wird.“

Perfekter Service für das Auto
„Matthias Herrmann und ich kennen uns schon seit vielen Jahren“, sagt Daniel Steffen. „Als ich erfuhr, dass er sein Unternehmen verkaufen möchte, zögerte ich nicht lang und fuhr nach Schierhorn.“ Die Gespräche seien sehr angenehm und positiv verlaufen. Die beiden Männer einigten sich schnell. Zum 1. Juni übernimmt Steffen das Unternehmen.
Steffen kennt sich in der Branche bestens aus. Er ist wie sein Vorgänger Kfz-Meister und hat zuletzt bei einem Autohaus im Landkreis als Geschäftsführer und Service-Verantwortlicher gearbeitet. „Ich freue mich sehr auf die Selbstständigkeit“, sagt der Buchholzer, der Mitglied im Schützenverein Buchholz 01 ist. „Jetzt kann ich meine eigenen Vorstellungen von hoher Qualität und Top-Service noch besser umsetzen.“ Im Betrieb wird Steffen von seiner Frau Nadine unterstützt. Auch sie fiebert der neuen Herausforderung entgegen.
In Schierhorn setzt Steffen auf das bewährte achtköpfige Team. „Die Kunden wissen, was sie an der Mannschaft haben“, so der neue Inhaber. Auch weiterhin werden alle Reparaturen zuverlässig ausgeführt. Selbstverständlich sind sämtliche Marken willkommen, denn die Arbeiten werden stets nach Herstellervorgaben erfüllt. Die Reparatur von Unfallschäden ist mit Versicherungsabrechnung möglich. Ein Hol- und Bringservice runden das Rundum-Sorglos-Paket ab.
„Mein Ziel ist es jetzt, den bisherigen Kunden zu beweisen, dass sie auch bei mir in guten Händen sind“, so Steffen. Zudem möchte er neue Kunden gewinnen. „Ich bin Matthias Herrmann sehr dankbar, dass die Übergabe so harmonisch verlief“, lobt Steffen seinen Vorgänger.

Daniel Steffen lädt zu einem „Tag der offenen Tür“ ein
„Ich freue mich riesig, dass es jetzt los geht“, sagt Daniel Steffen. Er übernimmt zum 1. Juni „Matthias Herrmann Automobile“. Und möchte gleich zu Beginn die Gelegenheit nutzen, sich alten und neuen Kunden vorzustellen. Aus diesem Grund findet am Samstag, 21. Juni, ein „Tag der offenen Tür“ statt.
„Wer möchte, darf einen Blick in die Werkstatt werfen“, lädt Daniel Steffen ein. Auch an die Kinder denkt der neue Inhaber. Kleine Spiele und ein paar Überraschungen sind bereits in Vorbereitung. Steffen selbst hat eine kleine Tochter. „Lil-Alva ist gerade zwei Jahre alt geworden“, so der stolze Vater. „Ich möchte ja nicht, dass sie sich hier langweilt.“ Torwandschießen, eine Hüpfburg und Enten-Angeln sind bereits gebucht. Und während sich die kleinen Gäste vergnügen, haben die Erwachsenen Gelegenheit, sich ausreichend über das vielseitige Unternehmen zu informieren.
Selbstverständlich wird es gegen eine kleine „Gebühr“ auch Bratwurst und Getränke geben. Wer es lieber süß mag, für den gibt es Kuchen satt.

Jahreswagen zu Top-Konditionen
Diese erfolgreiche Geschäftsverbindung setzt Daniel Steffen fort: Auch künftig finden Kunden in Schierhorn Jahreswagen von Volkswagen, Audi und Skoda. „Zusätzlich sind stets interessante Gebrauchtwagen vorrätig“, sagt Daniel Steffen. Er betont, dass auch hier die Qualität und der Service im Vordergrund stehen.

Steinschlag? Hier wird geholfen!
Er trifft Autofahrer wie aus dem Nichts heraus und jagt den meisten einen gehörigen Schrecken ein - der Steinschlag. Ob es reicht, die defekte Scheibe reparieren zu lassen oder ob es besser ist, sie komplett auszutauschen, wissen viele Betroffene nicht.
Die richtige Adresse für einen Steinschlag ist „Steffen‘s Automobile“ in Schierhorn. Das Team weiß genau, ob die Scheibe repariert werden kann oder ob sie ausgetauscht werden muss. „Dabei ist es uns wichtig, den Kunden vernünftig zu beraten“, sagt Daniel Steffen. Die meisten Versicherungen übernehmen die Reparatur komplett; sollte doch der Austausch notwendig sein, fällt die Selbstbeteiligung der Teilkasko an.

Klima-Anlagen günstig warten
Anlässlich der Geschäftsübergabe hat sich Daniel Steffen ein besonderes Angebot einfallen lassen. Die Wartung der Klima-Anlagen gibt es schon für 39 Euro - inklusive Desinfektion, Kältemittel auffüllen und Pollenfilter prüfen. Der Kunde muss darüber hinaus lediglich die Kosten für Material und gegebenenfalls erforderliche Zusatzarbeiten übernehmen. Übrigens: Klima-Anlagen verlieren bis zu zehn Prozent Kältemittel im Jahr. Dadurch kann die Kälteleistung deutlich nachlassen.

HU/AU-Termin jetzt für 89 Euro
Haben Sie kürzlich auf Ihr Nummernschild geschaut? Alle zwei Jahre müssen Kfz-Halter mit ihrem „Liebling“ zur Haupt-, beziehungsweise zur Abgass-Untersuchung in die Werkstatt (für Neuwagen gilt selbstverständlich die Drei-Jahres-Frist). Diejenigen, die jetzt wieder an der Reihe sind, sollten einen Besuch in Schierhorn einplanen. Anlässlich der Geschäftsübernahme gibt es die HU/AU-Kontrolle für 89 Euro (zuzüglich Zusatzarbeiten). Am besten gleich einen Termin unter der Rufnummer 0 41 87-32 11 39 vereinbaren.

Alle Daten auf einen Blick
Steffen‘s Automobile
Schierhorner Allee 6
21271 Schierhorn
Telefon: 0 41 87-32 11 39
E-Mail: info@steffens-automobile.de
Internet: www.steffens-automobile.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag:
7.30 bis 18 Uhr
Freitag:
7.30 bis 17 Uhr
Samstag:
8 bis 12 Uhr

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Panorama

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 2. März aus dem Landkreis Harburg
Ein weiterer Corona-Toter - Inzidenz in Stelle schießt von 44 auf 115

(sv). Im Landkreis Harburg verstarb am heutigen Dienstag, 2. März, ein weiterer Mensch am oder mit dem Coronavirus. Der Tote kam aus der Samtgemeinde Elbmarsch, durch ihn erhöht sich die Gesamtzahl der Verstorbenen auf 86. Die Zahl der aktiven Fälle im Landkreis ging dafür weiter zurück, auf 170 (-14). Der Inzidenzwert sank von 63,28 am Montag auf 58,17 am Dienstag. Während die Inzidenz in den meisten Kommunen weitestgehend stabil blieb, schoss der Wert in der Gemeinde Stelle von 44,2 auf...

Service

Inzidenzwert nur halb so hoch wie im Landesdurchschnitt
Sieben-Tage-Inzidenz: Landkreis Stade bleibt unter der magischen Marke

jd. Stade. Hätten alle Regionen in Niedersachsen solch niedrige Corona-Werte wie der Landkreis Stade, dann  könnten wohl bald Lockerungen in Kraft treten. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Stade liegt erneut unter der "magischen Marke" von 35: Aktuell wird dieser Inzidenzwert mit 33,7 angegeben (Stand 2. März).  Das Land Niedersachsen ist von dem Richtwert 35 allerdings noch weit entfernt: Landesweit ist die Sieben-Tage-Inzidenz mit 66,7 gut doppelt so hoch wie im Landkreis Stade. Den...

Panorama
Bilderbuch mal anders: In Bendestorf und Jesteburg sind derzeit an vielen Wänden bunte Graffitis zu sehen. Die Abenteuer von Eiko Eichhörnchen, Fiona Fledermaus, Fabian Fisch, Susi  Schnecke und Manni Maulwurf sind Teil des Buchprojekts "Bing und die Jestebande". Mit dem Bilderbuch wollen Sozialpädagoge Tomasz Niedzielin sowie die Lehrkräfte Nadine Meyer und Benjamin Widrat Kinder für das Thema Inklusion sensibilisieren.
3 Bilder

"Anders zu sein, ist eine Bereicherung"
Bilderbuch mit Botschaft: "Bing und die Jestebande"

as. Jesteburg. Jeder braucht mal Hilfe, und jeder kann mal helfen - das ist die Botschaft von "Bing und die Jestebande". Mit dem Bilderbuch wollen Benjamin Widrat, ehem. Förderschullehrer an der Bendestorfer Grundschule, Nadine Meyer, Förderschullehrerin an der Jesteburger Grundschule, und Tomasz Niedzielin, ehemaliger Sozialpädagoge der Samtgemeinde Jesteburg, Kinder aus allen Bildungseinrichtungen für das Thema Inklusion sensibilisieren. "Anderssein ist eine Bereicherung!", sagen die drei....

Panorama
Lockt seit über 140 Jahren Besucherscharen aus dem In- und Ausland an: das Pferderennen am Stover Elbdeich
2 Bilder

Volksfest-Aus am Elbdeich?
Stover Rennverein bangt um Reit-Traditionsevent

ce. Elbmarsch. Schon in 2020 musste der Stover Rennverein sein seit über 140 Jahren am Elbdeich steigendes Event Corona-bedingt absagen. Jetzt droht aufgrund der Pandemie erneut die Absage der traditionsreichsten Veranstaltung dieser Art im Norden, die in der Vergangenheit bis zu 8.000 begeisterte Pferdesport-Freunde aus dem In- und Ausland anlockte. "Keiner aus dem Vorstand glaubt wirklich daran, dass das Rennen in diesem Jahr stattfinden wird. Es ist zwar auf den 25. Juli terminiert, aber...

Sport
Tim Haller

Buxtehuder Para-Badmintonspieler bei Sportlerwahl
Für Tim Haller voten

nw/tk. Buxtehude. Tim Haller, der Badmintonspieler vom Buxtehuder SV/Team BEB, ist für die Wahl in Niedersachsen zum Behindertensportler des Jahres 2021 nominiert. Haller ist eine Kämpfernatur mit festen Zielen und herausragenden Leistungen. Der Para-Badmintonspieler gibt Vollgas, legt in jedem Training all seine Energie in jeden einzelnen Schlag und powert sich richtig aus. Für den 25-Jährigen ist Badminton einfach das Größte und das bestätigen auch die Erfolge aus den letzten Jahren. Tim...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen