Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Eine echt klasse Schule"

Gruppenfoto mit einem Star: Der Rapper Samy Deluxe (Kreis) besuchte vor den Ferien die Oberschule Hanstedt (Foto: Oberschule Hanstedt)
 
Am Ende seines Besuches schrieb Samy Deluxe Autogramme (Foto: Oberschule Hanstedt)

mum. Hanstedt. "Diese Schule ist wirklich etwas Besonderes. Die Jungen und Mädchen sind gut auf die Zeit nach dem Schulabschluss vorbereitet!" Der bekannte Musiker Samy Deluxe war schwer begeistert von der Oberschule Hanstedt. Am letzten Tag vor den Herbstferien schaute der Rapper in Hanstedt vorbei und diskutierte mit den Teenagern über ihre Zukunftspläne. Im Anschluss stand der Hamburger geduldig für Autogramme und Selfies zur Verfügung.

mum. Hanstedt. Sechste Stunde am letzten Schultag vor den Ferien: Diesen "Vertretungsunterricht" werden die Schüler der 10. Klassen der Oberschule Hanstedt nicht so schnell vergessen. Musiker Samy Deluxe erwartete die Jungen und Mädchen im Klassenzimmer.
Der Rapper sprach mit den Jugendlichen über ihre Zukunftspläne. "Wohin soll Eure Reise im Leben gehen?" lautete seine erste Frage an die 20 Jugendlichen. Die Jungen und Mädchen berichteten Deluxe von ihren Zukunftsplänen. Sie erzählten von ihren Berufswünschen und ihren Vorstellungen über das Leben nach der Schule. Der Musiker war von den sehr konkreten Zielen der Teenager beeindruckt. "Ich kenne nicht viele Jugendliche in Eurem Alter mit solchen klaren Ideen", lobte der Musiker. "In Großstädten bin ich jungen Leuten begegnet, die keinen Plan darüber hatten, wie es nach der Schule weitergehen soll."
Gibt es einen Unterschied zwischen dem Leben von Jugendlichen in der Stadt oder auf dem Land? Gemeinsam mit den Schülern suchte der Rapper nach möglichen Gründen. Entspannt und sehr geduldig hörte Samy Deluxe den Schülern zu. Die Jugendlichen berichteten, dass sie im achten Schuljahr einen Tag an der Berufsbildenden Schule in Winsen verbracht haben und dort verschiedene handwerklichen Bereiche ausprobieren konnten. Außerdem bekamen sie die Möglichkeit, im Zuge mehrerer Praktika in unterschiedlichen Berufsbereiche "zu schnuppern". Außerdem finden regelmäßig Trainingseinheiten in sozialen und berufsorientierenden Gebieten statt.
Deluxe war von der positiven Grundstimmung der Jugendlichen beeindruckt. "Die Oberschule Hanstedt hat ihre Schüler gut für den Weg ins Leben vorbereitet", lobte Samy Deluxe die Schule.
Nach der "Vertretungsstunde" gab der Rapper Autogramme und lächelte bereitwillig für Selfies. Die Schüler der anderen Jahrgänge hatten natürlich ebenfalls die Möglichkeit für ein persönliches Gespräch mit dem Rapper. Schulleiterin Anke Drewes stellte zufrieden fest: "Heute hatte es kein Schüler besonders eilig, in die Ferien zu kommen."
Die Jugendzeitschrift "spiesser" hatte den Besuch von Samy Deluxe in Hanstedt übrigens möglich gemacht.

Eine Million verkaufte Platten
Samy Sorge - besser bekannt als Samy Deluxe - kam 1977 in Hamburg auf die Welt. Sein Vater stammt aus dem Sudan und verließ die Familie, als Deluxe zwei Jahre alt war. Er wuchs daraufhin bei seiner Mutter in Hamburg-Eimsbüttel auf. In den frühen Jahren seines musikalischen Werdegangs rappte er auf Englisch. Seinen Durchbruch schaffte er allerdings mit deutschen Texten, die stellenweise einem sozial-kritischen Leitmotiv folgen. Erste Bühnenerfahrungen sammelte Deluxe als Teil der Band "No Nonsens", die Auftritte im Großraum Hamburg hatte. Danach erhielt er über Jan Delay weitere Engagements. Gemeinsam mit DJ Dynamite produzierte Deluxe 1997 unter dem Bandnamen "Dynamite Deluxe" ein Demo-Tape. Daraus ergab sich eine Feature-Veröffentlichung mit den "Absoluten Beginnern". Das erste "Dynamite Deluxe"-Album stieg überraschend auf Platz vier der deutschen Albumcharts ein und verkaufte sich über 100.000 Mal. Es folgten erfolgreiche Touren und Festivalaufritte, die Deluxe endgültig zum Durchbruch verhalfen.
Mittlerweile gehört Samy Deluxe mit mehr als eine Millionen verkaufter Tonträger zu den erfolgreichsten Hip-Hop-Künstlern in Deutschland.