Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Viel über heidnische Bräuche erfahren

Sonnenwend-Wanderung in Hanstedt kam bei den Teilnehmern gut an.

mum. Hanstedt. Eine Wanderung der besonderen Art erlebten jetzt die Beteiligten der Sonnenwend-Tour in Hanstedt mit der Natur- und Landschaftsführerin Pat Bülk. Alle 26 Teilnehmer waren sehr angetan von der Tour durch die schönen Wälder Hanstedts zum Töps und von den fundierten und spannenden Erzählungen über die alten heidnischen Bräuche vor der Christianisierung und was davon in vielen Ländern noch bis heute Bestand hat. So erfuhren die Teilnehmer etwa, dass bestimmte Kräuter, wenn sie in der Mittsommernacht geerntet wurden, starke Zauberkräfte haben würden "und in der Lage sind, Häuser vor Blitzeinschlag zu schützen oder Liebesdinge voran zu treiben", so Pat Bülk.
Zum Abschluss der Wanderung bekam jeder Teilnehmer ein Kamille-Sträuchlein geschenkt. "Alle waren sich einig, dass dies ein besonderer Abend war, der unbedingt wiederholt werden muss", fasste Gabriele Rademacher von Tourismus- und Gewerbeverein Hanstedt die Reaktionen zusammen.