Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jetzt wird demonstriert

Gut gelaunt rufen die Mitglieder des Sprechergremiums zur Demonstration auf dem Geidenhof auf (Foto: Sprechergremium)

Bürgerplattform ruft zur Demonstration am Donnerstag auf dem "Geidenhof" auf.

mum. Hanstedt. "Die zweite Info-Veranstaltung der Bürgerplattform gegen Straßenausbaubeiträge in Hanstedt war ein voller Erfolg", so Kirsten Maack. Der Saal im "Grillhus" in Nindorf sei mit fast 170 Teilnehmern aus allen Ortsteilen der Gemeinde Hanstedt besetzt gewesen. Über insgesamt drei Stunden verfolgten die Teilnehmer den Ausführungen des Sprechergremiums über bisherige Aktivitäten und den Stand zu gestellten Forderungen. Unter anderem seien auch gemeinsame Aktionen diskutiert worden. "Für diese Aktionen wurden spontan mehr als 600 Euro gespendet", so Maack.
Um den Forderungen öffentlich Nachdruck zu verleihen, beschlossen die Teilnehmer anlässlich der ersten Sitzung des Bauausschusses der Gemeinde Hanstedt nach der Sommerpause am morgigen Donnerstag, 30. August, eine Demonstration "gegen die Strabs" auf dem Geidenhof durchzuführen. Die Demo sei fristgerecht beim Landkreis angemeldet worden. Nun laden die Organisatoren, "alle Einwohner Hanstedts und auch Interessenten der Nachbargemeinden ein". Los geht es um 18 Uhr. Das Ende ist für 18.50 Uhr vorgesehen. Zehn Minuten später beginnt die Sitzung.Die Demo-Organisatoren wünschen sich, dass die Teilnehmer mit eigenen Transparenten, Banner, Fahrrädern mit Klingeln, Tröten und Trillerpfeifen kommen.
Im Anschluss bestehe die Möglichkeit, an der öffentlichen Sitzung des Bauausschusses teilzunehmen.
Kati Kloss, Mitglied im Sprechergremium der Bürgerplattform aus Quarrendorf: "Wir folgen mit unserem Aufruf zur Demonstration einem breiten Wunsch und nehmen unser Recht auf freie Meinungsäußerung jetzt auch gemeinsam in Anspruch. Gemeinsam demonstrieren wir friedlich und öffentlich für die Abschaffung der Straßenausbausatzung in der Gemeinde Hanstedt."