Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Cello-Sonaten und Suiten

Wann? 24.06.2018 17:00 Uhr

Wo? St. Stephanus-Kirche, Sudermühler Weg 1, 21272 Egestorf DEauf Karte anzeigen
Mit einem Konzert von Alexander Scherf (Violoncello, re.) und Alexander Puliaev (Cembalo) beginnt die Konzertreihe "Musik in alten Heidekirchen" (Foto: Musik in alten Heidekirchen)
Egestorf: St. Stephanus-Kirche |

"Musik in alten Heidekirchen" startet Ende Juni.

mum. Egestorf. Herausragende internationale Musiker, spannende Konzertprogramme in historischen Spielstätten und eine besondere Atmosphäre - das ist "Musik in alten Heidekirchen". Seit mehr als 45 Jahren - immer sonntags um 17 Uhr - erwartet Musikliebhaber von Juni bis September ein abwechslungsreiches Programm aus Renaissance, Mittelalter und Barock.
Zum Auftakt der diesjährigen Konzertreihe sind am Sonntag, 24. Juni, ab 17 Uhr Alexander Scherf (Violoncello) und Alexander Puliaev (Cembalo) zu Gast in der St. Stephanus-Kirche in Egestorf (Sudermühler Weg 1). Das Duo präsentiert Werke von Giovanni Bononcini, Georg Friedrich Händel, Francesco Geminiani und Willem de Fesch.
Unter der Herrschaft von George III. war London Schauplatz von Intrigen, Selbstdarstellungen und Machtkämpfen - auch musikalischer Art. Der italienische Stil, vertreten durch Komponisten wie Francesco Geminiani und Giovanni Battista Bononcini, dominierte. Aber auch Georg Friedrich Händel traf mit seinen Opern und seiner Kammermusik den Zeitgeist. Da der damaliger Thronfolger, Prinz Frederick, ein ambitionierter Amateur-Cellist war, profitierte die Musik für Cello von seiner Förderung. So erklingen in dem Eröffnungskonzert dem britischen Hof gewidmete Sonaten im italienischen Stil für Violoncello und Cembalo.
• Der Eintritt kostet zwölf Euro, Inhaber der NDR-Kulturkarte zahlen zehn Euro. Tickets gibt es nur an der Abendkasse. Weitere Informationen zum Programm unter www.musik-in-alten-heidekirchen.de.