Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Von Liebe und Gefangenschaft

Wann? 08.07.2018 17:00 Uhr

Wo? St. Stephanus-Kirche, Sudermühler Weg 1, 21272 Egestorf DEauf Karte anzeigen
"Trobar e Cantar" sind zu gast in Egestorf (Foto: Dirk Bartschat/Martin Hublow)
Egestorf: St. Stephanus-Kirche |

Heidekirchen-Konzert mit "Trobar e Cantar".

mum. Egestorf. Auf historischen Instrumenten spüren die Mitglieder von "Trobar e Cantar" den Banden der Liebe nach - eine süße Gefangenschaft, die der Komponist Gilles Binchois als "trauriges Vergnügen, schmerzhaftes Glück" zelebriert. Wie sich das anhört, erleben die Besucher während eines Konzerts im Zuge der Reihe "Musik in alten Heidekirchen" am Sonntag, 8. Juli, um 17 Uhr in der St. Stephanus-Kirche (Sudermühler Weg 1). 
Auch Geschichten der realen Gefangenschaft finden Platz in diesem Konzert. Etwa die von Aliénor d’Aquitaine, die 15 Jahre lang von ihrem Ehemann Heinrich II. von England eingesperrt wurde. Die Stücke klingen mal heiter, mal melancholisch, bisweilen auch verzweifelt. Unter der Leitung von Marcia Lemke-Kern (Sopran, Perkussion) laden Britta Hinrichs (Blockflöten, Krummhorn, Pommer und Dulzian), Lilli Pätzold (Blockflöten, Krummhorn, Gemshorn und Zink) und Barbara Hofmann (Fidel und Psalterion) zu einem Ausflug in eine vergangene Welt mit deutscher, französischer und italienischer Musik aus der Zeit von 1100 bis 1480 ein. Gespielt werden Werke unter anderem von Guillaume Dufay, Gilles Binchois, Walther von der Vogelweide und Neidhart von Reuenthal.
• Der Eintritt kostet zwölf Euro, Inhaber der NDR-Kulturkarte zahlen zehn Euro. Tickets gibt es nur an der Abendkasse. Weitere Informationen zum Programm unter www.musik-in-alten-heidekirchen.de.