Samtgemeinde investiert 800.000 Euro in die Feuerwehr

sc. Harsefeld. Neue Fahrzeuge gibt es für die Feuerwehren in der Samtgemeinde Harsefeld. "Wir warten auf fünf neue Fahrzeuge", so Bürgermeister Rainer Schlichtmann. Zwei von diesen Fahrzeugen bestellte die Samtgemeinde bereits im Juni 2018 für die Wehren in Kakerbeck und Oersdorf. Bis heute sind sie allerdings noch nicht ausgeliefert. "Wir können froh sein, wenn wir die Fahrzeuge in diesem Jahr bekommen", meint Schlichtmann. Er übt Kritik an der langen Wartezeit, die auch mit Mehrkosten in Verbindung steht, da die alten Fahrzeuge mit vielen Reparaturen durch den TÜV gebracht werden müssen. In 2019 wurden weitere Fahrzeuge für die Ortswehren Reith und Ahrensmoor bestellt und in 2020 wird mit einer ersten Rate ein neues Fahrzeug für die Feuerwehr Ahlerstedt berücksichtigt.
Insgesamt werden in diesem Jahr bis zu 800.000 Euro in die Feuerwehr investiert, sagt Schlichtmann.
Ein neues Feuerwehrhaus für Ahrenswohlde ist im Haushalt 2020 mit 500.000 Euro berücksichtigt. Das Dach des Feuerwehrhauses Harsefeld wird mit 80.000 Euro repariert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen