Infoabend zum Bürgerbus

Verein will Bedarf in Ahlerstedt abklopfen.

Sogenannte Bürgerbusse sollen für mehr Mobilität im ländlichen Raum sorgen: Die von Vereinen betriebenen Kleinbusse sind dort unterwegs, wo öffentliche Verkehrsverbindungen fehlen. Auch in der Samtgemeinde Harsefeld hat sich im vergangenen Jahr ein "BürgerBus-Verein" gegründet. Nachdem die erforderlichen Gelder weitgehend eingeworben sind, wird ein erstes Fahrzeug wahrscheinlich noch in diesem Jahr den Linienbetrieb aufnehmen. Erste Infoabende dazu liefen in Harsefeld. Nun wird das Projekt den Ahlerstedter Bürgern vorgestellt: Am heutigen Mittwoch, 3. April, stehen ab 19.30 Uhr Mitglieder des Vereins für Fragen bereit. Die Veranstaltung findet im Dorfgemeinschaftshaus Ahrenswohlde, Landstraße 14, statt.
Der "BürgerBus-Verein" hat bereits mehrere Linien konzipiert, die sich bislang aber ausschließlich auf den Flecken Harsefeld beschränken. Die Fahrten beginnen und enden am zentralen Parkplatz in der Ortsmitte.
Auf der Veranstaltung in Ahrenswohlde soll nun der Bedarf der Ahlerstedter abgeklopft werden. Sollte genügend Interesse an der Nutzung des Bürgerbusses bestehen, wird gegebenenfalls eine Route nach Ahlerstedt eingerichtet. Eingeladen zu dem Info-Abend sind auch die Hollenbecker. Ihr Dorf wäre durch eine Linie nach Ahlerstedt an das Bürgerbus-Netz angebunden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen