Jetzt werden Themenfelder "beackert": Für das Zukunftskonzept "Harsefeld 2030" starten die Workshops

In Harsefeld wird die Zukunft geplant
  • In Harsefeld wird die Zukunft geplant
  • Foto: Fotolia / Myst
  • hochgeladen von Jörg Dammann

jd. Harsefeld. In "Zukunftswerkstätten" soll jetzt weiter am Konzept "Harsefeld 2030" gefeilt werden. Nachdem auf der öffentlichen Auftaktveranstaltung über die Grundzüge für das geplante Leitbild gesprochen wurde, geht es nun in die nächste Runde: Die vier auf dem Infoabend festgelegten Aktionsfelder sollen im Rahmen von Workshops intensiv "beackert" werden. Alle Bürger sind eingeladen, sich an den Veranstaltungen zu beteiligen.

Es finden jeweils zwei Workshops parallel im Rathaus statt:

• Aktionsfeld 1 "Verwurzelt" - Orte zum Wohnen und Gestalten (z.B. Wohnformen, Baulücken, energetische Sanierung): Montag, 11. April, 19 Uhr

• Aktionsfeld 2 "Versorgt" - Leben und Arbeiten vor Ort (z.B. Gewerbe, Nahversorgung, schnelles DSL, medizinische Versorgung): Montag, 11. April, 19 Uhr

• Aktionsfeld 3 "Vereint" - Gemeinsam stark (z.B. Freizeiteinrichtungen, kulturelle Angebote, Ehrenamt, soziale Themen): Montag, 18. April, 19 Uhr

• Aktionsfeld 4 "Vernetzt" - Aktiv für Jung und Alt (z.B. Kinderbetreuung, Tagespflege für Senioren, Bildungseinrichtungen, außerschulische Bildung): Montag, 18. April, 19 Uhr

• Weitere Infos unter www.2030.harsefeld.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.