++ Unglaublich ++

Tierhasser erschießt Kater!

Start für den Hundespielplatz in Harsefeld am neuen Standort
Toben und Spielen für jeden Hund

Die Vorstandsmitglieder vom Verein "Hundespielplatz Harsefeld" (v.li.): Maren Sdunkowski mit Romy, Dennis Drescher mit Rita, Sarah Ludwig, Holger und Tanja Picka mit Bella, Uilke Eppinga mit OG, Gabriele Köllner mit Bones und Selina Eppinga
  • Die Vorstandsmitglieder vom Verein "Hundespielplatz Harsefeld" (v.li.): Maren Sdunkowski mit Romy, Dennis Drescher mit Rita, Sarah Ludwig, Holger und Tanja Picka mit Bella, Uilke Eppinga mit OG, Gabriele Köllner mit Bones und Selina Eppinga
  • Foto: sc
  • hochgeladen von Saskia Corleis

sc. Harsefeld. Nach längerer Pause dürfen die Hunde wieder frei rumlaufen, spielen und ihre Artgenossen in einem sicheren Umfeld treffen: Der Verein "Hundespielplatz Harsefeld" öffnet seine Tore wieder für Herrchen und Frauchen mit ihren Vierbeinern - an einem ganz neuen Standort.

Auf insgesamt 5.000 Quadratmetern, unterteilt in vier unterschiedlich große Plätze, können die Hunde aus Harsefeld und Umgebung ungestört ihren Freilauf auf der Wiese "Hinterm Wieh" genießen. Ob große oder kleine Hunde, Senioren oder Welpen - jeder Hund sei hier willkommen, versichert Uilke Eppinga, Erster Vorsitzender des Vereins "Hundespielplatz Harsefeld". Auch alle Hunderassen dürften die Spielwiesen nutzen, so der Vorsitzende weiter. Ein Zaun - von den Vereinsmitgliedern eigenständig aufgebaut - trennt die Plätze voneinander ab. So können Hunde entsprechend ihrer Größe, ihres Alters und ihres Sozialverhaltens problemlos nebeneinander den Hundespielplatz nutzen. Für Herrchen und Frauchen stehen einige Sitzmöglichkeiten zur Verfügung, um ihre Verbeiner beim Spielen und Entdecken zu beaufsichtigen.

Der Hundeplatz wird nur über Spenden und Mitgliederbeiträge finanziert. Um Kosten zu sparen, haben sich daher viele Helfer am Aufbau am neuen Standort beteiligt. Gras einsäen, Pfähle aufstellen, Zaun und Schleusen zum Betreten des Platzes bauen, Schilder aufhängen, den Bauantrag stellen und noch einiges mehr leisteten die fleißigen Hundebesitzer. Jeder bringe sich und seine Fähigkeiten ein, loben die Vorstandsmitglieder. "Wir sind hier eine gute Gemeinschaft und ein Team", sind sich alle einig. Restliche Feinarbeiten, wie etwa das Pflanzen von Bäumen, sollen in der nächsten Zeit umgesetzt werden.

Wer den Hundespielplatz ausprobieren möchte, der kann täglich zwischen Sonnenauf- und Sonnenuntergang der Hundewiese einen Besuch abstatten. "Wir freuen uns über jedes neue Vereinsmitglied und jeden Gast", sagt Eppinga.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen