WOCHENBLATT-Leser helfen: Rund 40 Fahrräder für Flüchtlinge gespendet

jd. Harsefeld. Der Harsefelder "Fahrrad-Doktor" Jörg Reitmann ist begeistert: "Dank der Unterstützung des WOCHENBLATT hat sich unser Fuhrpark beträchtlich erweitert." Rund 40 Leser meldeten sich nach dem Bericht über sein Hilfsprojekt für Flüchtlinge und spendeten gebrauchte Drahtesel. Reitmanns Ziel ist es, alle Asylbewerber in der Samtgemeinde mit Fahrrädern auszustatten: "Die Menschen sind damit mobiler und können Wege zum Einkaufen oder zu den Behörden schneller zurücklegen."
Mit seinem Fahrrad-Projekt verfolgt Reitmann auch die Absicht, den Flüchtlingen eine sinnvolle Beschäftigung zu geben. Unter seiner Anleitung werden die Räder nun auf Verkehrstüchtigkeit geprüft und auf Vordermann gebracht. Nach dem Prinzip "Hilfe zur Selbsthilfe" sollen sie lernen, eigenständig Reparaturen durchzuführen.
• Reitmann freut sich über weitere Unterstützung. Er ist unter Tel. 0 41 64 - 53 76 zu erreichen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.