Samtgemeinde und Flecken Harsefeld stellen ihre Haushaltspläne für 2021 vor
In Schulen investieren

Kämmerer Ulrich Pergande und Verwaltungschefin Ute Kück stellten die neuen Haushaltspläne für die Samtgemeinde Harsefeld und den Flecken Harsefeld vor
  • Kämmerer Ulrich Pergande und Verwaltungschefin Ute Kück stellten die neuen Haushaltspläne für die Samtgemeinde Harsefeld und den Flecken Harsefeld vor
  • Foto: sc
  • hochgeladen von Saskia Corleis

sc. Harsefeld. "Schulen sind weiterhin ein besonderer Investitions-Schwerpunkt im nächsten Jahr", sagte Harsefelds Kämmerer Ulrich Pergande. Mit einem Haushaltsvolumen von 19,7 Millionen Euro geht die Samtgemeinde in das Jahr 2021. Der Flecken steht mit seinem Haushaltsvolumen von 20,1 Millionen Euro für das kommende Jahr etwas über dem der Samtgemeinde.

Insgesamt investiert die Samtgemeinde in 2021 eine Summe von knapp 3,5 Millionen Euro. Der Großteil (2,8 Millionen Euro) fließt in den Ausbau und in die Sanierung von Schulen sowie in die weitergehende Digitalisierung der Schulen und des Unterrichts. "In diesen Bereich werden wir intensiv investieren", so Pergande. Der Schulsektor steche deutlich bei den Investitionen heraus, fügte Samtgemeinde-Bürgermeisterin Ute Kück hinzu.

Im Bereich der Grundschule Ahlerstedt und der Oberschule am Auetal werde einiges im nächsten Jahr passieren, sagte Pergande. Zwei Millionen Euro fließen zunächst 2021 in die Verbesserung der Schulraumsituation in Ahlerstedt. Das Großprojekt ist auf mehrere Jahre angelegt. Weitere Investitionen sollen in den Ausbau der Ahlerstedter Schulen fließen.

Auch fließen 100.000 Euro in den Bau von einer Außenanlage für die Grundschule am Feldbusch in Harsefeld. Dieses Projekt werde wohl über zwei Jahre laufen, erklärte Pergande. Eine neue Außenanlage zum Spielen für die Kinder sei aufgrund des neuen Ganztagsschulbetriebes förderfähig geworden. Details werden noch in den Ausschüssen geklärt.

In den Brandschutz investiert die Samtgemeinde Harsefeld 207.500 Euro, für die Eissporthalle stehen 138.000 Euro zur Verfügung, Verbindungsstraßen werden für 150.000 Euro ausgebaut, für die Heimat- und Kulturpflege stehen 80.000 Euro bereit und auch die Freizeit- und Sportanlagen Harsefeld bekommen 10.000 Euro.

Insgesamt sehe die Finanzsituation in der Samtgemeinde solide aus, so Pergande. Ein Einbruch wegen der Corona-Pandemie mache sich nur im Bereich der Gewerbesteuer in der Gemeinde Brest bemerkbar. Zudem könne die Samtgemeinde zum Ende 2021 schuldenfrei werden, sofern es keine interne Kreditaufnahme im nächsten Jahr gibt, so Pergande weiter.

Der Flecken Harsefeld investiert insgesamt ca. 4,9 Millionen Euro in 2021. Eine Summe von knapp 1,3 Millionen Euro fließt in die Förderung von Schulbau und Ärztezentrum, ca. 1,1 Millionen Euro fließen in die räumliche Planung und Erweiterung, zum Beispiel in die Steinfeldsiedlung, 939.900 Euro gibt es für Straßen und Wege, 578.000 Euro für Grünanlagen, 189.200 Euro für den öffentlichen Nahverkehr und 339.600 Euro für weitere Infrastrukturmaßnahmen.

Die Corona-Pandemie macht sich laut Pergande im Flecken beim Gemeindeanteil an der Einkommenssteuer bemerkbar. "Wir erwarten einen Einbruch zwischen fünf bis acht Prozent", sagte der Kämmerer. Dieser Rückschritt sei allerdings moderat. In den Prognosen sei für die Gewerbesteuer im Flecken ein leichter Rückgang zu erwarten, fügte Pergande hinzu. Aber: "Wir sind in keinem Dilemma."

Im Ergebnishaushalt 2021 erwartet der Kämmerer noch ein ordentliches Ergebnis. "Für die Folgejahre sieht es schwieriger aus", sagte Pergande. Allerdings sei dies eine vorsichtige Prognose.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen