Film und Gesprächsrunde
Virtuelles Angebot zum Frauentag

jab. Landkreis. Zum Internationalen Frauentag am 8. März gibt es ein virtuelles Angebot aus dem Landkreis Stade. Die AG der Gleichstellungsbeauftragten zeigt zum Thema "Frauen in Kunst und Kultur" per Stream das Filmdrama "Paula". Außerdem finden eine moderierte Gesprächsrunde mit Experten u.a. aus Stade und Buxtehude statt.

Der Film handelt von der hochbegabten Künstlerin Paula Modersohn-Becker aus Worpswede und spielt zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Er zeigt, wie die radikal moderne Frau und Künstlerin gegen die Widerstände ankämpft und Konflikte meistern muss.

Der Film kann am Montag, 8. März, jederzeit einmalig kostenlos gestreamt werden. Angelehnt an den Film können Frauen ebenfalls am Montag von 18.30 bis 19.30 Uhr im virtuellen Salongespräch via Zoom in einen Austausch mit bildenden Künstlerinnen kommen. Unter dem Titel „Auf den Spuren Paulas – Wie leben Künstlerinnen heute?“ diskutiert die Stader Kulturförderin und Moderatorin Jutta de Vries mit Hannah Kruse, Existenzgründungsprojekt für Künstlerinnen „Goldrausch“ in Berlin, Barbara Lorenz Höfer, Bildhauerin aus Buxtehude, und Susan Donath, Konzeptkünstlerin aus Dresden.

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an anmeldungpaula@harsefeld.de unter der Angabe Film, Salongespräch oder beides). Die Codes für den Film bzw. das Gespräch sowie detaillierte Infos gibt es dann per E-Mail.

Beim internationalen Frauentag geht es um nicht verwirklichte Frauenrechte
Autor:

Jaana Bollmann aus Stade

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.