Anschluss verloren

ig. Harsefeld. Fußball-Landesligist verliert den Anschluss an die Spitzengruppe. Das Team verlor am vegangenen Wochenende die Heimpartie gegen TB Lüneburg mit 1:3. Sein Team habe ganz schlecht gespielt, so der Kommentar von Teammanager Tim Schnoor. Besser machte es Kreiskonkurrent SV Drochtersen/Assel II. Die Kehdinger besiegten auswärts den Rotenburger SV mit 2:0, festigen den sechsten Tabellenplatz. Trainer Hannes Schulz war zufrieden, sprach von einer "taktisch disziplinierten Leistung".

Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.