Beckdorf trägt die „Rote Laterne“

ig. Beckdorf. Das Drittliga-Handball-Team des SV Beckdorf verlor das Heimspiel gegen den Oranienburger HC mit 21:29, ist Schlusslicht in der Tabelle. Für SV-Trainer Rayco Rodriguez (Foto) sind die schwachen Angriffsleistungen und fehlende Alternativen Grund für die Niederlage. "Die Spieler sind am Ende kaputt, treffen dann die falschen Entscheidungen." Am Samstag, 26. November, steht für die Beckdorfer das Auswärtsspiel gegen den Tabellennachbarn SC Magdeburg II (15.) an. Die Gastgeber verloren ihre letzte Auswärtspartie gegen "Liga-Primus" HSG Nord Hu knapp mit 31:30.

Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.