Jörg Dammann

101 Bilder

Pokal-Krimi in Kehdingen: Drochtersen zog Bayern München beinahe die Lederhosen aus

Jörg Dammann
Jörg Dammann | vor 3 Tagen

jd. Drochtersen. Die Provinz-Kicker aus Drochtersen schafften beinahe die Sensation gegen die Profis von Bayern München. Die Spitzen-Fußballer retteten sich mit einem denkbar knappen 1:0 gegen das Amateur-Team vor einer Blamage. Vor allem in der ersten Halbzeit waren die Gastgeber dem amtierenden Deutschen Meister durchaus ebenbürtig. Die Küsten-Kicker von Gastgeber Spielvereinigung Drochtersen/Assel (SV D/A) zeigten in...

2 Bilder

Mobilität ist großes Thema: Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch zur Zukunft der Metropolregion

Jörg Dammann
Jörg Dammann | vor 4 Tagen

jd. Harsefeld. Die Landkreise und Kommunen im Hamburger Umland und die Elbmetropole sollen noch enger zusammenrücken und sich miteinander vernetzen, um für die künftigen wirtschaftlichen Herausforderungen gewappnet zu sein: Mit dieser Botschaft kam Frank Horch nach Harsefeld. "Die Metropolregion muss sich gemeinsam fit für die Zukunft machen", verkündete der Hamburger Wirtschaftssenator, der als Gastredner auf der...

2 Bilder

Süß und fruchtig liegen vorn - Das WOCHENBLATT fragte nach den beliebtesten Eissorten der Saison

Jörg Dammann
Jörg Dammann | vor 4 Tagen

(jd/tp/ab). Dieser Super-Sommer hat den Eisdielen eine Hochkonjunktur beschert. Die Menschen lechzten nach einer Erfrischung - und was gibt es da Schöneres als eine Portion Eis? Die köstlichen Kugeln ersetzen bei manchem sogar die warme Mahlzeit. Statt heiße Suppe zu löffeln werden eiskalte Leckereien geschleckt. Schließlich gibt es Eis mittlerweile auch in herzhaften Geschmacksrichtungen. Doch kommen diese salzigen...

2 Bilder

"Am Repowering führt in Zukunft kein Weg vorbei"

Jörg Dammann
Jörg Dammann | vor 4 Tagen

(bim/jd). Anfang der 1990er Jahre entstanden die ersten Windenergieanlagen (WEA) in den Landkreisen Harburg und Stade - damals errichtet von Landwirten als alternative Geld- und Umweltschützern als regenerative Energiequelle. Doch längst ist die Nutzung der Windkraft zum lukrativen Geschäft geworden, geeignete Flächen sind umkämpft. Bei einigen Anlagen steht jetzt das sogenannte Repowering an, der Abbau von Altanlagen und...

1 Bild

Nostalgische Jahrmarktsstimmung: Es gibt noch Restkarten für historischen Roncalli-Markt in Harsefeld

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 14.08.2018

jd. Harsefeld. Der Circus Roncalli kommt nach Harsefeld (das WOCHENBLATT berichtete). Doch für die einzige öffentliche Vorstellung am Samstag, 1. September, sind die Eintrittskarten kurz nach Vorverkaufsbeginn ausverkauft gewesen. Wer das bunte Zirkustreiben außerhalb der eigentlichen Vorstellung genießen möchte, hat noch eine Chance: Noch sind Tickets für den historischen Jahrmarkt auf dem Zirkus-Gelände erhältlich. Mit der...

1 Bild

Stader CDU beantragt Bürgerbefragung zu STRABS / SPD schließt sich Vorschlag an

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 14.08.2018

jd. Stade. Wird es das dominierende Thema für den Stader Bürgermeister-Wahlkampf sein? In der nach wie vor leidenschaftlich geführten Diskussion um die Straßenausbaubeiträge (STRABS) sollen jetzt alle Bewohner der Hansestadt mitreden. CDU-Kandidat Sönke Hartlef hat beantragt, eine Bürgerbefragung zur STRABS durchzuführen. Prompt zog die im Urlaub weilende Amtsinhaberin Silvia Nieber (SPD) nach: Sie sprach sich ebenfalls für...

1 Bild

Die "Baum-Killer" kamen mitten in der Nacht: Beliebter Exoten-Baum in Stade fiel der Säge zum Opfer

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 14.08.2018

jd. Stade. "Mein Freund, der Baum, ist tot, er fiel im frühen Morgenrot", sang einst die Schlagersängerin Alexandra. In ihrem Lied beklagte sie sich, dass ein stattlicher Baumriese der Axt zum Opfer fiel. Auch die Bewohner der Stader Sachsenstraße betrauern einen "toten" Baum. Den ereilte sein Schicksal jedoch schon in jungen Jahren - und das Ende kam mitten in der Nacht: Bisher unbekannte Täter hatten vor ein paar Tagen das...

1 Bild

Privates Carsharing in Harsefeld: Positive Bilanz nach einem Jahr

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 12.08.2018

jd. Harsefeld. Es war kreisweit die erste private Carsharing-Initiative: Seit Juni 2017 bietet der Harsefelder Grünen-Politiker Ralf Poppe seine "Familienkutsche", einen mehr als 15 Jahre alten Renault Scenic mit gut 200.000 Kilometern auf dem Tacho, über das Internet-Portal www.drivy.de zur Vermietung an. Nach einem Jahr zieht der "Auto-Verleiher" eine positive Bilanz. Auch seine Kunden sind offenbar sehr zufrieden: Bei...

3 Bilder

Die Ferien sind vorbei: Jetzt wird wieder Politik gemacht

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 12.08.2018

Was haben unsere Landtagsabgeordneten "auf dem Zettel"? Fragen an Kai Seefried, Heiner Schönecke und Helmut Dammann-Tamke (jd). Mit dem Schulbeginn endet auch die parlamentarische Sommerpause im Landtag in Hannover. Damit hat auch unsere Abgeordneten aus der Region der politische Alltag wieder. Bereits in der übernächsten Woche findet die erste Plenarsitzung des zweiten Halbjahres statt. Das WOCHENBLATT hat die...

2 Bilder

Empörung in Italien wegen Bonhoeffer-Zitats: Opferverband kritisiert Theologen-Spruch auf Todesanzeige von Alfred L.

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 12.08.2018

jd. Ohrensen. Ein als Mörder verurteilter Angehöriger einer NS-Eliteeinheit stirbt - und in seiner Todesanzeige wird ausgerechnet der von Nazis ermordete Theologe Dietrich Bonhoeffer zitiert. Eine Unbedachtsamkeit der Hinterbliebenen, der Versuch einer Reinwaschung von den Taten oder ein bewusster Affront gegenüber den Familien der Opfer? Der in Italien wegen seiner Mitwirkung an Wehrmachtsmassakern gegenüber der...

2 Bilder

"Kartoffelbeutler" als Umweltplage: Originelle Hinweistafel in Stade-Hagen fordert zum Umweltschutz auf

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 08.08.2018

jd. Stade-Hagen. Die Bewohner des Stader Ortsteils Hagen können sich jeden Tag über die schöne Wohnlage freuen: Etwas abseits vom "Schuss" und umgeben von schöner Landschaft lässt es sich dort wunderbar leben. Wenn da nicht die kleinen Ärgernisse wären. Dazu zählt die ständige Vermüllung des Fredenbecker Weges. "Die Strecke gehört zu einem Rundweg, auf dem die Hagener gern spazierengehen", sagt Ortsbürgermeisterin Inge...

1 Bild

Neuer Ärger im Harsefelder Klosterpark: Polizei will Kontrollen wieder verschärfen

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 08.08.2018

jd. Harsefeld. Kaum wacht das Auge des Gesetzes nicht mehr so streng - und schon eskaliert die Situation im Harsefelder Klosterpark. In der vergangenen Woche wurden zwei junge Männer verletzt, nachdem es im Park gleich zweimal in einer Nacht zu handfesten Auseinandersetzungen gekommen war. Das eine Opfer wurde während des ersten nächtlichen Streits durch den Schlag mit einer Flasche am Kopf verletzt, das andere später durch...

2 Bilder

Hortensie stirbt den Hitzetod - Vertrocknete Pflanze wird einfach durch neue ersetzt

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 08.08.2018

Zu spät: Der Hortensie gegenüber der Rückseite des Stader Rathauses konnte nicht mehr geholfen werden. Die arme Pflanze ist schlichtweg verdurstet und verrottet jetzt auf dem Kompost. Weder Bürgermeisterin Silvia Nieber (SPD) noch die Beschäftigten ihres Ordnungsamtes, vor dessen Gebäudetrakt die einst prachtvolle Hortensie ihr zuletzt kümmerliches Dasein fristete, waren offenbar willens, sie vor dem Hitzetod zu...

1 Bild

AUF EIN WORT: Wo ist bloß die Protestkultur geblieben?

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 05.08.2018

Kürzlich landete ein Aufruf im Mail-Eingang vom WOCHENBLATT: "Nein zum niedersächsischen Polizeigesetz", steht im Betreff. Absender ist die Grüne Jugend Niedersachsen. Die politische Jugendorganisation will am 8. September eine Großdemo in Hannover organisieren. Dem Polit-Nachwuchs der Grünen missfällt u.a. die geplante Verschärfung des Versammlungsrechts. Die Kritik der Grünen Jugend mag man teilen - oder auch nicht:...

2 Bilder

Wasser aus der Wikingerzeit: Das Stader Trinkwasser wird tief aus der Erde gefördert

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 05.08.2018

jd. Stade. Vor etwa 1.000 Jahren überfielen die Wikinger Stade. Es ist nicht überliefert, wie damals das Wetter war. Vielleicht hat es geregnet. Dann ist es durchaus möglich, dass wir heute das Wasser trinken, das einst von den Helmen der Nordmänner tropfte, bevor es im Boden versickerte. "Proben haben ergeben, dass das von uns geförderte Trinkwasser zum Teil rund 1.000 Jahre alt ist", sagt Olaf Schacht, Bereichsleiter Netze...