Unter Drogeneinfluss
Lkw-Fahrer fährt Schlangenlinien auf der A1

bim. Hollenstedt. Ein niederländischer Lkw-Fahrer, der am Dienstagmorgen in starken Schlangenlinien auf der A1 in Richtung Hamburg unterwegs war, rief die Polizei auf den Plan: Zeugen meldeten der Autobahnpolizei Sittensen gegen 8.30 Uhr den auffälligen Truck, der zeitweise während der Fahrt nicht nur auf den Standstreifen, sondern sogar auf den Grünstreifen geraten war. Eine Streifenwagenbesatzung hielt den 40-Tonner auf dem Parkplatz Aarbachkate in Hollenstedt an. Dabei fuhr der 49-jährige Niederländer beim Einparken gegen den Außenspiegel des Funkstreifenwagens. Es entstand jedoch kein Schaden. Die Polizeibeamten stellten fest, dass der Niederländer unter dem Einfluss von Drogen und Medikamenten unterwegs war. Außerdem führte er verbotene Gegenstände, u.a. einen Schlagring, mit sich.
Als ihm aufgrund seiner Fahruntüchtigkeit die Weiterfahrt untersagt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt wurde, leistete der Mann auch noch Widerstand gegen die eingesetzten Beamten. Der Führerschein wurde beschlagnahmt, eine Sicherheitsleistung erhoben, und es wurden mehrere Strafverfahren gegen den Lkw-Fahrer eingeleitet.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.