Polizei zieht Schwertransporter aus dem Verkehr

Beiden Fahrzeugen wurde die Weiterfahrt untersagt
  • Beiden Fahrzeugen wurde die Weiterfahrt untersagt
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Hollenstedt. Am Dienstag stellten Beamte der Autobahnpolizei Winsen auf der A1, Fahrtrichtung Hamburg, im Bereich Rade, einen 60-Tonnen Mobilkran, sowie dessen Begleittransport mit den dazugehörigen Krangewichten, fest und kontrollierten diesen auf dem Autohof Hamburg-Süd. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass beide Fahrzeuge ohne entsprechende Ausnahmegenehmigungen verbotswidrig unterwegs waren. Aufgrund der fehlenden Genehmigungen, durften beide Transporte ein zulässiges Gesamtgewicht von 40 Tonnen nicht mehr überschreiten. Eine Kontrollverwiegung ergab jedoch ein Gesamtgewicht des Mobilkranes von über 68 Tonnen. Der Begleittransport brachte sogar 86 Tonnen auf die Waage. Die Weiterfahrt wurde daraufhin untersagt. Um die Weiterfahrt, zum Zielort nach Hamburg, zu erwirken, müssen beide Transporte nun entsprechenden Gutachten erstellen lassen und die passenden Genehmigungen beantragen. Dies wird wohl einige Tage, wenn nicht sogar Wochen, in Anspruch nehmen. Gegen beide Fahrzeugführer, sowie die Transportfirma, wurden Anzeigen gefertigt.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.