Spritztour endete im Graben

mi. Hollenstedt.  Am vergangenen Sonntag wurde der Polizei ein BMW im Graben am Sportplatz in Wenzendorf gemeldet. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass sich der  BMW im Graben festgefahren hatte. Kurios: Ein Anruf beim Fahrzeughalter ergab, dass der den BMW auf seiner Auffahrt wähnte. Nach einem kurzen innerfamiliären Gespräch gab dann der 17-jährige Cousin aus Winsen zu, den BMW für eine Spritztour "ausgeliehen" zu haben. Nach wenigen 100 Metern habe ihn das schlechte Gewissen gepackt, da war es aber schon zu spät. Beim Wenden habe er sich festgefahren und konnte den BMW nicht mehr zurückbringen. Den Jugendlichen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und er muss mit einer Führerscheinsperre rechnen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen