In Hollenstedt
Alle Schützenfeste sind in Hollenstedt abgesagt

Claus-Wilhelm Ritscher, Präsident des Schützenvereins Hollenstedt
3Bilder
  • Claus-Wilhelm Ritscher, Präsident des Schützenvereins Hollenstedt
  • Foto: Schützenverein
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Hollenstedt. Bedingt durch die Coronavirus-Pandemie und die damit verbundenen Beschränkungen werden in dieser Saison bedauerlicherweise auch die Schützenfeste ausfallen. Im Namen der drei Schützenvereine in der Samtgemeinde Hollenstedt bitten die Präsidenten - Jürgen Fischer (Schützenverein Moisburg), Peter Lemmermann (Schützenverein Holvede) und Claus-Wilhelm Ritscher (Hollenstedter Schützenverein) - um Verständnis. In einer Pressemitteilung schreiben sie u.a. Folgendes:
"Die Einstellung der Freizeit- und Sportangebote betrifft uns als Schützenvereine und begeisterte Sportschützen natürlich auch. So wurden auf lange Sicht alle Schießwettbewerbe in der Samtgemeinde und weit darüber hinaus abgesagt. Innerhalb des Deutschen Schützenbundes finden in diesem Jahr keine Meisterschaften statt, die Olympischen Spiele wurden um ein Jahr verschoben. Auch ein gewohntes Training ist für die Sportschützen momentan nicht möglich.

Zu diesen sozialen und sportlichen Einschränkungen kommt nun noch eine weitere Einschränkung. Wir Schützenvereine wären zu diesem Zeitpunkt normalerweise bereits in den Vorbereitungen auf das Schützenfest. Doch aufgrund der Beschlüsse der Bundesregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie müssen wir unsere Schützenfeste in diesem Jahr absagen. Wir tun dies schweren Herzens, da das Schützenfest das Highlight des Schützenjahres darstellt und es immer schön ist, die geschmückten Straßen im Ort sowie auch die vielen Kinder beim Kinderschützenfest zu sehen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei unseren Spendern und Unterstützern bedanken, ohne die vieles in dem gewohnten Rahmen gar nicht möglich wäre.

Natürlich ist es nicht nur ein Schützenfest, sondern auch immer ein Bürgerfest und daher aus unserer Sicht besonders schade, dass auch wir als Schützenvereine aktuell keine Möglichkeit des Zusammenkommens und Zusammenfeierns bieten können. Aber die Vernunft für die Gesundheit aller überwiegt und so halten wir die von der Bundesregierung eingeleiteten Schritte für angemessen, um schnellstmöglich wieder in einen normalen Lebensrhythmus zurückzukehren.

Trotz aller momentanen Einschränkungen blicken wir positiv in die Zukunft und hoffen auf eine baldige Beruhigung der Coronakrise. Wir wünschen uns als Sportschützen die baldige Rückkehr in den gewohnten Trainingsbetrieb und wir wünschen Ihnen und Ihren Familien weiterhin alles Gute.

Sobald es dann wieder soweit ist, freuen wir uns, Sie auf unseren kommenden Veranstaltungen begrüßen zu können und ebenso das Schützenfest im kommenden Jahr gemeinsam zu feiern."

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen