In Moisburg
Büchereieröffnung und Tipps zum Lernen

Die neue Bücherei wurde feierlich eröffnet
2Bilder
  • Die neue Bücherei wurde feierlich eröffnet
  • Foto: Grundschule Moisburg
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Moisburg. „Ich habe keine Lust auf Hausaufgaben, ich will lieber spielen“ oder „Ich kann das nicht!“ Aussagen wie diese kennen viele Eltern. Wie Lernen glücklich machen und das Familienleben entspannter gestaltet werden kann, erfuhren die Eltern der Moisburger Grundschüler kürzlich von Lerncoach Sebastian Durst von der Akademie für Lernpädagogik.
Bevor sich die Eltern jedoch zurücklehnen und zuhören durften, mussten ein paar Freiwillige selbst eine Rechenaufgabe lösen. Dabei konnten sich die Eltern in die Stresssituation der Kinder hineinversetzen, die diese jeden Tag in der Schule erleben.
Sebastian Durst gab ein paar spannende Einblicke darüber, wie das Gehirn funktioniert, und zeigte Tricks für einen sekundenschnellen Lernerfolg. Eine Rechtschreibkontrolle beispielsweise gelinge am besten, wenn man den Text Wort für Wort rückwärts noch einmal durchlese.
Die Eltern erfuhren: Flüchtigkeitsfehler passieren meistens durch fehlende Konzentration und diese u.a. durch fehlende Pausen des Gehirns. Als grobe Faustformel zeigte der Referent auf, dass die maximale Konzentrationsdauer im Stück eines Kindes dessen Alter mal zwei Minuten sei. Nach dieser Zeit sei zumindest eine kleine Pause zu gönnen.
Anhand des Vier-Ohren-Modells von Schulz von Thun lehrte der Dozent, wie wichtig die richtige Kommunikation ist. Denn das Lob „Toll, bei zehn Aufgaben hast du nur zwei Fehler gemacht“ komme beim Kind auf der Beziehungsebene an und es verstehe das Lob als Kritik mit dem Inhalt: „Du hast Fehler gemacht.“ Er plädierte dafür, das Kind nicht mit Geld oder Geschenken bei guten Zensuren zu belohnen, sondern durch Zeit, die die Eltern mit ihm verbringen. Sebastian Durst riet, einen Wochenplan mit Lernzeiten und freien Zeiten aufzustellen.
• Mit kleinen Hexen, brüllenden Löwen und bunten Zirkusvorführungen versetzte einige Tage später die Buchautorin Julie Bender die Schülerschaft der Grundschule Moisburg in Erstaunen. Aufmerksam hörten die Kinder der Autorin zu, die ihre Geschichten mit den Illustrationen aus ihrem Buch "Mia Magie und die Zirkusbande" untermalte: Wie Mia Magie entdeckt, dass sie eine Hexe ist, weil sich ihr Leberfleck - je nach Stimmung - mal rot, mal grün oder schwarz und sogar lila verfärbt. Die Kinder waren begeistert von der Geschichte rund um Tante Polly, Salvatore, den Löwen Othello und die Schlange Aida. "Mit dem Thema Gefühle kann ich alle Kinder erreichen", sagte Julie Bender im Gespräch. Sie signierte Bücher, verteilte Lesezeichen und stand den Schülern für Fragen zur Verfügung.
Die Grundschule Moisburg hatte nach diesem tollen Auftakt zum Tag des Lesens noch etwas Besonders geplant: eine Rallye rund ums Buch. An verschiedenen Stationen hörten die Schüler Geschichten aus Moisburg oder von Moisburgern gelesen, bastelten und bewegten sich von der Schule zur alten Kirche Moisburg und zum Amtshaus mit dem Gewölbekeller hin zur Moisburger Mühle und wieder zur Schule. So erlebten die Mädchen und Jungen gemäß dem Motto "Lesen und Lernen in Bewegung" eine Fülle von Eindrücken.
Besonders stolz ist die Schule auf ihre neu eröffnete Schulbibliothek, die bereichert wird mit Regalen, Büchern und CDs der nun geschlossenen Moisburger Gemeindebücherei.

Die neue Bücherei wurde feierlich eröffnet
Lerncoach Sebastian Durst gab den Eltern Tipps, wie Kindern das Lernen erleichtert wird
Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.