Nachwuchswerbung
Jugendwehr Wenzendorf wirbt um Mitstreiter

 Die Jugendfeuerwehr Wenzendorf sucht dringend Verstärkung
2Bilder
  • Die Jugendfeuerwehr Wenzendorf sucht dringend Verstärkung
  • Foto: Jugendfeuerwehr Wenzendorf
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Wenzendorf. "Werde der Retter von morgen. Werde einer von uns" Mit diesem Slogan wirbt jetzt die Feuerwehr Wenzendorf um Nachwuchskräfte. Der Grund: Die im Jahr 2001 gegründete Jugendfeuerwehr hat nur acht Mitglieder. Ebenso wenige Mädchen und Jungen zählt die 2014 ins Leben gerufene Kinderfeuerwehr. Dabei hat die Jugendfeuerwehr den Nachwuchsrettern auch einiges zu bieten. Damit sich Kinder und Jugendliche ein Bild von den spannenden Aktivitäten und Angeboten machen können, wird für Montag, 24. Februar, um 18 Uhr zum "Schnuppertag" ins Feuerwehrhaus Wenzendorf, Zum Sportplatz 7, eingeladen.
"Bei uns dreht sich vieles um Spaß und Spiel, nicht nur um feuerwehrtechnisches Wissen. Wir unternehmen auch Ausflüge, besuchen zum Beispiel eine Berufsfeuerwehr oder die Polizei, und veranstalten einmal im Jahr als Highlight ein einwöchiges Zeltlager", berichten die Jugendwarte Angelina Kloss und Patrick Rachold. Mit Bannern, Plakaten und Flyern in Wenzendorf und Drestedt werben sie aktuell um Kinder und Jugendliche als Nachwuchsretter.
Ein Nachteil der kleinen Jugendgruppe: "Wir können derzeit nicht an Wettkämpfen teilnehmen, dafür brauchen wir mindestens neun Mitglieder und im besten Fall Ersatz", so Angelina Kloss. Außerdem ist der Nachwuchs unerlässlich, um später vielleicht die aktuell 40 Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr zu unterstützen.
• In der Kinderfeuerwehr Wenzendorf können Mädchen und Jungen zwischen sechs bis zwölf Jahren mitmachen. Sie treffen sich montags von 16.45 bis 17.45 Uhr im Feuerwehrhaus Wenzendorf.
Die Jugendfeuerwehr für Interessierte aus Wenzendorf und Drestedt im Alter zwischen zehn und 18 Jahren kommt dort montags von 18 bis 19.45 Uhr zum Dienst.

 Die Jugendfeuerwehr Wenzendorf sucht dringend Verstärkung
Freuen sich auf neue Kinder- und Jugendfeuerwehrmitglieder: die Jugendwarte Angelina Kloss und Patrick Rachold neben einem der Banner, mit dem um Nachwuchskräfte geworben wird
Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen