Ortsbrandmeister lobt: "Ihr seid eine tolle Truppe"

Beförderte und Ehrengäste der Feuerwehr Moisburg
  • Beförderte und Ehrengäste der Feuerwehr Moisburg
  • Foto: Feuerwehr
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Moisburg. Auf 42 Einsätze, davon zehn Brände und teils schwere Verkehrsunfälle, blickte Moisburgs Ortsbrandmeister Peter Meyer in der Jahreshauptversammlung der Moisburger Feuerwehr zurück. Für große Verärgerung sorgt ein Verbot der bisher üblichen Art von Umzugssicherungen zu Beerdigungen, Schützenfesten und Laternenumzügen durch die Feuerwehren (das WOCHENBLATT berichtete). Bisher wurde geduldet, dass die Feuerwehr die Straßen sperrt. Doch die Straßenverkehrsordnung (StVO) lässt nicht zu, dass die Feuerwehr verkehrslenkende Aufgaben übernimmt, und auch im Brandschutzgesetz fehlt ein entsprechender Passus. Das muss der Veranstalter selbst übernehmen und dafür jedes Mal eine Verkehrsrechtliche Anordnung beim Landkreis Harburg beantragen. „Dieser bürokratische Mehraufwand ist einfach hinderlich und trägt nicht gerade zur Dorfgemeinschaft bei, ja, er gefährdet sogar jahrelange Traditionen“, so Peter Meyer.
Förderverein: Dieser hilft dabei, die Feuerwehr über vorgeschriebene Standards hinaus auszurüsten, zählt aktuell 174 Mitglieder. Ein nächstes Ziel: der Bau einer geeigneten Unterstellmöglichkeit für das Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) und den Anhänger.
Dank: Der Ortsbrandmeister dankte dem Förderverein, dem Samtgemeindekommando und der Samtgemeinde für vergangene und vor allem für die zukünftige Unterstützung sowie seinen Feuerwehrkameradinnen und -kameraden für ihre ständige Einsatzbereitschaft im vergangenen Jahr: „Wärt ihr nicht eine so tolle Truppe, die so super zusammenhält und auf die ich mich immer zu 200 Prozent verlassen kann, wäre das 'Unternehmen Feuerwehr' schon längst am Ende“, so Meyer.
Personalstärke: Die Feuerwehr Moisburg zählt derzeit 49 Mitglieder in der Einsatzabteilung und 15 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr und ist damit die derzeit personalstärkste Wehr in der Samtgemeinde Hollenstedt.
Jugendfeuerwehr: Lobende Worte fand Peter Meyer auch für die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr Moisburg. Die jährliche Tannenbaum-Rückholaktion, das Zeltlager wie zuletzt in Holvede, Ausfahrten wie zur Feuerwehr Stade oder zum Schlittschuhlaufen in Harsefeld und die einmal wöchentlich stattfindenden Übungsdienste wären ohne die ausgezeichnete Arbeit der Jugendbetreuer Carina Meyer, Christina Hoppe, Niklas Stragies und Felix Meyer nicht möglich. Mit besonderem Stolz blickte Peter Meyer auf die Übernahme von sechs jungen Leuten aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung.
Beförderungen: Tom Johannsen, Thoralf Gröper und Maximilian Heinbockel zu Feuerwehrmännern, Svenja Poeck zur Oberfeuerwehrfrau, Jannes Meyer und Louis Lenz zu Oberfeuerwehrmännern, Felix Meyer und Niklas Stragies zum Hauptfeuerwehrmännern, Lars Henrik Heinbockel, Thomas Schlüter und Patrick Borchers zu Ersten Hauptfeuerwehrmännern und Torben Göring zum Oberlöschmeister.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen