Hollenstedts Samtgemeinderat beschließt:
Drestedts Kinder sollen zur Hollenstedter Grundschule

bim. Hollenstedt. Das war eine mehr als denkwürdige Sitzung: Der Hollenstedter Samtgemeinderat hat Donnerstagabend mit 13 zu zehn Stimmen entschieden, die Schulbezirkssatzung so zu ändern, dass die Drestedter Kinder künftig nicht mehr an der Grundschule Trelde, sondern an der Grundschule Hollenstedt beschult werden - und das bereits ab dem kommenden Schuljahr 2020/21. Eine Argumentation der von dieser Regelung ebenfalls betroffenen Kommunen war nicht gewünscht. In der Einwohnerfragestunde wurde Kakenstorfs Bürgermeister Heiko Knüppel das Wort verweigert. Buchholz' Finanzdezerntent Dirk Hirsch, der eigentlich tags zuvor an der Samtgemeindeausschusssitzung teilnehmen sollte, wurde mehr oder weniger ausgeladen, weil die Empfehlung des Schulausschusses zuvor eindeutig gewesen sei. Die Drestedter Eltern und Drestedts Bürgermeister Bernd Apel waren fassungslos. Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Mittwochausgabe.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen