"Blaue Karte" für Handballer des TuS Jahn

(cc). Der Tabellenzweite der Handball-Landesliga der Männer, TuS Jahn Hollenstedt, konnte zwar mit einem 29:23-Heimsieg gegen den MTV Soltau seinen zweiten Tabellenplatz in der Liga behaupten, musste aber in der hektisch mit vielen Fouls geführten Partie gegen den Tabellenachten Soltau eine "Blaue Karte" hinnehmen. Diese erhielt der Kreisläufer des TuS Jahn, Morten Prigge, in der 28. Spielminute wegen einer Unsportlichkeit. Jetzt muss Hollenstedt mit einer längeren Sperre für Prigge rechnen, und bereits für die nächsten Spiele gegen TuS Bergen und MTV Embsen ohne seinen Kreisläufer planen. Anders als beim Fußball gibt es beim Handball neben der Gelben und der Roten noch die Blaue Karte, die signalisiert, dass dem Spieler neben der Disqualifikation für die Partie noch weitere Strafen drohen. Damit droht Morten Prigge noch eine Sperre für weitere Spiele – oder auch eine Geldstrafe. Spitzenreiter der Tabelle bleibt der TSV Wietzendorf, der mit 32:27 beim HBV 91 Celle gewann. Weiter spielten: TuS Bergen - MTV Embsen 24:32, SG Südkreis Celle - SV Beckdorf II 34:24, VfL Wittingen/St. - MTV Dannenberg (43:19, und VfL Westercelle - MTV Müden-Örtze 24:28.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen