Große Sprünge beim Estetaler Reiter-Festival

Große Sprünge machte Lokalmatador Frank Johannsen auf seiner Schimmelstute „Fighting Gala“ in der anspruchsvollen Prüfung der Klasse S mit Stechen
  • Große Sprünge machte Lokalmatador Frank Johannsen auf seiner Schimmelstute „Fighting Gala“ in der anspruchsvollen Prüfung der Klasse S mit Stechen
  • hochgeladen von Roman Cebulok

REITEN: Guter Reitsport beim dreitägigen Turnier in Dressur und Springen in Wohlesbostel

(cc).

Volle Action – und Autsch! Dreimal purzelten die Stangen, als Springreiter Frank Johannsen (46) auf seiner Schimmelstute „Fighting Gala“ in der anspruchsvollen Prüfung der Klasse S in rasantem Tempo durch den Parcours ritt. Mit diesem Resultat verfehlte der Lokalmatador des gastgebenden Reit- und Fahrverein Estetal eine Platzierung. Den Sieg im S-Springen mit einem Stern und Stechen sicherte sich Jörg Kreutzmann mit Chevignon von der TRSG Holstenhalle Neumünster. In der M-Dressur siegte Elisa Prigge mit Dark Dancer vor Ilona Goltzsche (beide RFV Estetal) mit Escada. Vereinskameradin Jennifer Donner war mit Scofield die Beste in der L-Dressur Trense.
Mehr als 600 Reiterpaare bei rund 1000 Starts waren beim dreitägigen Reit- und Springturnier des RFV Estetal in Wohlesbostel im Springen und in hochklassigen Dressurprüfungen am Start. Sportliche Höhepunkte der Pferdeleistungsschau waren die Dressur- und Springprüfungen um Sonderpreise, wie einem Goldbarren der Volksbank Geest, der an den Sieger im S-Springen, Jörg Kreutzmann ging, und der von der Sparkasse Harburg-Buxtehude gesponserte Geldmarktfonds für die Dressurreiterin Elisa Prigge. Beide Sonderpreise gehen erst nach dreimaligem Gewinn in Folge in den Besitz der Turniersieger über.
Jubeln durfte auch Finn Brunckhorst (RFV Estetal), der auf Loona vor seinem Vereinskameradn Christian Schmanns auf Landino die Springprüfung der Klasse M mit Stechen (2. Abteilung) gewann. Thies Johannsen (RFC Estetal) siegte mit Cardenia in der zweiten Abteilung der Springprüfung der Klasse L.
Auch Nachwuchsreiter standen bei diesem Turnier im Mittelpunkt. Vor allem bei dem beliebten Kostümspringen, das im Springwettwerb Charleen Röhrs (als Froschkönig, RFV Tostedt) auf Don gewann. Zweite wurde Nadine Irrgang (als Skelett) auf Ginger vom gastgebenden RFV Estetal.
In Wohlesbostel wird bereits das nächste Sport-Event vorbereitet: Denn der RFV Estetal ist am 19. und 20. Juli Ausrichter des traditionellen Fahrturniers für Ein- und Zweispänner bis zur Klasse M. „In der M-Klasse erwarten wir 70 Gespanne,“ freut sich Mit-Organisatorin Carmen Kampe. Zudem wird es eine Qualifikation für das DKB-Bundes-Championat geben.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.