MTV Moisburg
Tennis-Punktspielbetrieb jetzt ohne Kullerbälle

Vereinsvertreter mit Sponsoren, vor dem Punktspielbetrieb noch ohne Schläger (v. li.): Gerhard Bogda, Jens Kohnen, Tim Grandorff, Rita Schoop, Platzwart Erwin Kohnen und Bürgermeister Hans-Jürgen Steffens. Alle Personen auf dem Foto sind geimpft
  • Vereinsvertreter mit Sponsoren, vor dem Punktspielbetrieb noch ohne Schläger (v. li.): Gerhard Bogda, Jens Kohnen, Tim Grandorff, Rita Schoop, Platzwart Erwin Kohnen und Bürgermeister Hans-Jürgen Steffens. Alle Personen auf dem Foto sind geimpft
  • Foto: bim
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Moisburg. Die Freude in der Tennisabteilung des MTV Moisburg ist riesig: Pünktlich vor dem Corona-bedingt auf Ende Mai verschobenen Punktspielbeginn sind zwei der vier Tennisplätze komplett saniert. Möglich wurde das durch die finanzielle Beteiligung des MTV, der Gemeinde und des Kreissportbundes.
Von den vier Plätzen waren zwei im Laufe der Jahre derart abgesackt, dass es bis zu 30 Zentimeter Gefälle gab, berichtet Tennisabteilungsleiter Tim Grandorff. "Die Bälle kugelten in eine Ecke. Der ein oder andere Gegner beschwerte sich, wie man hier nur Punktspiele machen kann", erklärt er. Laut Kostenvoranschlag sollte die Sanierung der Plätze über 40.000 Euro kosten. "Das konnte der Verein alleine nicht stemmen", sagt Grandorff.
Rita Schoop nahm
Sponsorensuche in die Hand

Vereinsmitglied Rita Schoop nahm die Sponsorensuche in die Hand. Mit den umfangreichen Finanzierungsplänen wurde beim Kreissportbund (KSB), bei der Gemeinde und beim MTV um Unterstützung gebeten. Und Rita Schoop war erfolgreich: Die Kosten teilten sich zu je einem Viertel KSB, Gemeinde, MTV und die Tennisabteilung. "Wir waren froh, dass die Finanzierung stand und sind sehr dankbar für die Unterstützung", sagt Tim Grandorff. Auch aus den eigenen Reihen flossen Spenden.
Ausgeführt wurden die Sanierungsarbeiten von der Firma BTS-Service, die seit vielen Jahren die Frühjahrsaufbereitung der Plätze durchführt und auch preislich das beste Angebot unterbreitete.
Eigentlich sollten die Arbeiten zu Jahresbeginn starten, konnten dann aber wetterbedingt erst nach Ostern beginnen. Begleitet wurden die Arbeiten vom Vereins-Handwerker Gerhard Bogda, gepflegt werden die Plätze von Platzwart Erwin Kohnen. Nun stehen die Plätze den Spielern rechtzeitig zum Saisonbeginn Ende Mai zur Verfügung. "Bis dahin können wir sie einspielen", erläutert Grandorff. Die Mitglieder können sich sicher über die Luca-App für den Spielbetrieb anmelden.
Jens Kohnen ist
Mitbegründer der Tennisabteilung

MTV-Vorsitzender Jens Kohnen, der zu den Mitbegründern der Tennisabteilung gehört, warf einen Blick in die Geschichte. Er habe mitunter schlaflose Nächte wegen des Zustandes der Plätze gehabt - auch in den Anfangsjahren. Er gratulierte den Sportlern zu den neuen Plätzen und überreichte "Spendeneintreiberin" Rita Schoop einen Blumenstrauß. Bürgermeister Hans-Jürgen Steffens erklärte: "Wir haben das Vorhaben gerne unterstützt zur Stärkung der Vereine im Ort und für die Gemeinschaft."
Als in den 1980er Jahren der Sport dank der Erfolge von Boris Becker und Steffi Graf boomte, wollten zeitweise bis zu 300 Interessierte in Moisburg Tennisspielen. Diese Mengen an Anmeldungen gibt es zwar nicht mehr, dennoch befindet sich die Tennisabteilung mit derzeit rund 90 Mitgliedern im Aufwind. Und die Tennisabteilung hat weitere Pläne: "Wir hatten unseren fünften Platz 2017 an die Bouleabteilung abgegeben und nun wieder zurückbekommen. Aktuell haben wir fünf Punktspielmannschaften und vier Gruppen im Jugendtraining", erläutert Tim Grandorff. Er kann sich vorstellen, auch den fünften Platz für das Tennisspiel zu reaktivieren. Daher sind weitere Sponsoren willkommen.
• Informationen zu den Ansprechpartnern stehen auf der Homepage unter www.mtv-moisburg.de.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen