Klare Vorgaben, Förderung und Perspektiven
Veranstalter-Verband fordert klare Richtlinien von der Politik

Bernd Fritzges sucht Veranstalter aus dem Landkreis Harburg, die mit zu "Im Dialog mit Politik" nach Berlin fahren
  • Bernd Fritzges sucht Veranstalter aus dem Landkreis Harburg, die mit zu "Im Dialog mit Politik" nach Berlin fahren
  • Foto: bim
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Hollenstedt. Endlich Klarheit darüber, wie lange die Einschränkungen bezüglich COVID-19 andauern sollen, bundesweit einheitliche Konzepte für Besucherzahlen, Abstands- und Hygieneregeln, um Veranstaltungen durchführen zu können, sowie eine bessere Förderung der Veranstaltungsbranche - das wünscht sich Bernd Fritzges, Vorsitzender des Verbandes der Veranstaltungsorganisatoren (VDVO), von der Politik. Um diese Ziele mit denjenigen zu erörtern, die darüber entscheiden, hat der Hollenstedter bereits einen Termin mit einem heimischen Bundestagsabgeordneten in Berlin: mit Michael Grosse-Brömer aus Brackel, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun sucht Bernd Fritzges Mitstreiter aus dem Landkreis Harburg, die ihn nach Berlin begleiten, um diese Forderungen gegenüber der Politik zu vertreten.
Der Politik sei die Dramatik, in der sich die Veranstaltungsbranche wegen der Corona-Pandemie befinde, und auch ihr Stellenwert nicht bewusst, sagt Bernd Fritzges. Die Veranstaltungswirtschaft zähle insgesamt zu einer der größten Sektoren der deutschen Wirtschaft, beschäftige rund eine Million Menschen direkt und erwirtschafte einen jährlichen Umsatz von rund 130 Milliarden Euro. Rechne man die Kultur- und Kreativwirtschaft mit ihren veranstaltungsbezogenen Teil- und Zuliefermärkten hinzu, komme man auf mehr als 300.000 Unternehmen in über 150 Disziplinen mit rund drei Millionen Beschäftigten sowie einem Jahresumsatz von über 200 Milliarden Euro.
Der VDVO mit Sitz in Berlin bestehe seit 13 Jahren, habe rund 750 Mitglieder und sei der größte Branchenverband für die Entscheider und Führungskräfte der Veranstaltungsbranche. Ziel der Verbandsarbeit sei die effektive Unterstützung von Veranstaltungsplanern, die Vermittlung von innovativem Wissen und Erfahrungen sowie die Vernetzung von Menschen und Ideen. "Wir vertreten die Interessen der Veranstaltungsorganisatoren aus großen Unternehmen und haben rechtliche Berater", erklärt der Hollenstedter, der seit fünf Jahren Vorstandsvorsitzender ist. "Wir vertreten die, die eigentlich nicht gefährdet sind. Aber die Veranstalter, die gefährdet sind, haben sich an uns gewandt", erklärt er. Ein Problem: Im Veranstaltungsbereich gebe es 56 Unterbranchen, aber keinen Dachverband oder Branchenschlüssel. Eine offiziell anerkannte Zuordnung und damit auch ein Förderprogramm gebe es nur für den Bereich Messe.
Seit Ende Februar erlebe aber die gesamte Branche einen Totalausfall. "Bei der Tragweite bauchen wir belastbare Aussagen aus der Politik. Viele Veranstaltungsunternehmer verschulden sich gerade. Jeden Tag sterben Unternehmen. Das ist unvermeidlich, wenn wir nicht an ein bis zwei Schrauben drehen", sagt Bernd Fritzges. Es gehe darum, Richtlinien zu erarbeiten, um die Corona-Hürden zu meistern.
• Auf der Homepage des VDVO werden täglich die Corona-Verordnungen aller Bundesländer aktualisiert (www.vdvo.de/).
• Bei der kostenpflichtigen Veranstaltung "Im Dialog mit Politik" am Mittwoch und Donnerstag, 16. und 17. September, in Berlin gibt es neben dem geplanten Gespräch mit Michael Grosse-Brömer auch einen Workshop, im Rahmen dessen die Teilnehmer erfahren, wie sie ihre Themen zielführend in der Politik platzieren. Veranstalter aus dem Landkreis Harburg, die teilnehmen wollen, melden sich an über die Homepage www.vdvo.de (> VDVO organisiert politischen Dialog für Jedermann).

Zur Person

Bernd Fritzges (43) lebt mit seiner Frau Nicole seit 16 Jahren in Hollenstedt. "Hollenstedt kenne ich von Geburt an. Meine Großeltern lebten hier, mein Großvater Hans-Joachim Fritzges war in den 1960er und 1970er Jahren bekannt als Ballhauskönig von Hamburg", berichtet der gebürtige Berliner Bernd Fritzges. Nicole und Bernd Fritzges betreiben gemeinsam selbstständig den Tafungsservice "Meetingsdeals" und die Agentur Fritzges. Den Vorsitz im Verband der Veranstaltungsorganisatoren übt er ehrenamtlich aus.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Politik
Rund 500 Y-Trassen-Gegner und zahlreiche Politiker protestierten im April vergangenen Jahres gegen den Neubau einer Bahnstrecke entlang der A7
2 Bilder

Güterverkehrskompromiss Alpha-E vor dem Aus?
Neue Bahnstrecken für Hochgeschwindigkeitszüge entlang der A7

bim. Landkreis. Ist das Projekt Alpha-E, mit dem die Schienenkapazitäten auf den Bestandsstrecken im Dreieck Bremen-Hamburg-Hannover bedarfsgerecht ausgebaut werden sollen, um die Güter von den norddeutschen Häfen ins Umland zu bringen, in Gefahr? Das befürchtet der Projektbeirat Alpha-E, der die Umsetzung des Ausbaus begleitet. "In den letzten fünf Jahren haben wir leider zunehmend den Eindruck gewinnen müssen, dass das seinerzeit klare und eindeutige Bekenntnis zum Alpha-E als...

Panorama
Drohnenfoto vom Buchholzer Tierheim - deutlich zu sehen ist das neue Dach
5 Bilder

Team vermittelt weiter kompetent Tiere
Tierheim Buchholz lässt sich von der Krise nicht unterkriegen

os. Buchholz. "Dass uns alle Feste gestrichen wurden, ist nicht witzig und wirft uns zurück. Wir machen aber das Beste aus der Situation, auch wenn ein Vereinsleben schwierig aufrechtzuerhalten ist." Das sagt Rolf Schekerka (58), Vorsitzender des Tierschutzvereins Buchholz. Durch die Corona-Krise entfielen in den vergangenen Monaten im Buchholzer Tierheim die beliebten Veranstaltungen wie z. B. das Sommerfest, auf dem die Einrichtung am Holzweg wichtige Einnahmen generiert. Untätig war das Team...

Panorama
Starpianist Dr. Götz Östlind

Große Pläne von Starpianist Dr. Götz Östlind
Mit Crowdfunding zu Morricone-Musikern

ce. Winsen. "Ganz großes Kino" vorgenommen hat sich der aus Winsen stammende und heute in Hamburg lebende Starpianist Dr. Götz Östlind und hofft dabei auf rege Unterstützung durch seine Fans: Im November will Östlind in einem Prager Tonstudio seine "Fantasy For Piano And Orchestra In B Minor, Opus 8" auf CD aufnehmen - mit dem ehemaligen Tourneeorchester des im Juli verstorbenen italienischen Filmmusik-Genies Ennio Morricone. Die Finanzierung des Projektes soll über eine Crowdfunding-Kampagne...

Panorama
Auch dieses Haus steht schon länger leer und soll einem Neubau weichen

Ein weiteres Mehrfamilienhaus steht schon lange leer
Leerstand in Buxtehude hat viele Leser beschäftigt

tk. Buxtehude. Der WOCHENBLATT-Artikel über die leerstehenden Wohnungen, die dem Bund gehören, hat bei Leserinnen und Lesern ein sehr großes Echo gefunden. In Mails und Telefonaten war die Reaktion unisono: "Das geht gar nicht." Ein Buxtehuder hat die Redaktion zudem auf einen weiteren Leerstand hingewiesen. An der Ecke Giselbertstraße/Brüningstraße steht seit längerer Zeit ein Mehrparteienhaus leer, das der Buxtehuder Wohnungsbaugenossenschaft gehört. Auf den ersten Blick wirkt das...

Politik
3 Bilder

Verschlickung beim Estesperrwerk: Besuch von Enak Ferlemann
Leefers erwartet jetzt klare Zusagen

sla. Jork. Am vergangenen Mittwoch hat der Umweltausschuss des Landkreises Stade den Antrag des Kreistagsabgeordneten Gerd Lefers (FWG) zur Verschlickung des Estesperrwerks behandelt. Der Antrag wurde von allen Seiten unterstützt und es erfolgte ein einstimmiger Beschluss: Der Ausschuss für Regionalplanung und Umwelt fordert die Stadt Hamburg, HPA (Hamburg Port Authority - zu deutsch Hafenbehörde) und die WSA (Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Hamburg) auf, die Verschlickung der Este im...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen