Wohnen im Garten einer Legende: Sparkasse beginnt mit dem Verkauf des Max-Schmeling-Areals

Ulrich Woltmann (li.) und Stephan Strauch von der Sparkasse Harburg-Buxtehude betreuen das Projekt in Wenzendorf
2Bilder
  • Ulrich Woltmann (li.) und Stephan Strauch von der Sparkasse Harburg-Buxtehude betreuen das Projekt in Wenzendorf
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

mum. Wenzendorf. „Endlich!“ - die 2005 verstorbene Box-Legende Max Schmeling würde sich freuen. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude hat jetzt den Startschuss für die Vermarktung eines Teils des Max-Schmeling-Areals in der Gemeinde Wenzendorf gegeben. Mitten in der Natur und dennoch nur zwei Minuten von Hollenstedt entfernt stehen auf einem etwa 1,6 Hektar großen Areal zwölf Baugrundstücke zur Verfügung. Die Häuser liegen an einem Rundbogen. Namensgeberin der neuen Straße ist Anny Ondra, Max Schmelings Ehefrau.
„Wir freuen uns sehr, dass wir dieses attraktive Projekt betreuen dürfen“, sagt Ulrich Woltmann. Gemeinsam mit Stephan Strauch zeichnet er für die Vermarktung verantwortlich. Die Grundstücke variieren in ihrer Fläche zwischen 1.100 und 1.260 Quadratmetern. Der Quadratmeterpreis beträgt 80 Euro. „Die Baureife liegt vor“, sagt Woltmann. „Wer möchte, kann also sofort mit dem Bau seines Traumhauses beginnen.“ Auf den Grundstücken sind jeweils zwei Wohneinheiten erlaubt. Die Grundflächenzahl liegt bei 0,2. „Theoretisch könnte also eine Grundfläche von bis zu 200 Quadratmetern überbaut werden“, erklärt Woltmann. Die Gründstücke werden ohne Baubindung verkauft.
Der 2005 verstorbene Max Schmeling hatte drei Jahre vor seinem Tod einen Erbvertrag mit der Gemeinde Wenzendorf geschlossen und der Gemeinde sein Wohnhaus und das 8,7 Hektar große Grundstück vermacht, auf dem viele alte Bäume stehen und auf dessen Teichen er mit Ehefrau Anny Ondra Boot gefahren war. Schmeling, der sich 1948, nach dem Zweiten Weltkrieg, in Dierstorf-Heide niedergelassen und sich zunächst als Nerzzüchter und Tabakfarmer versucht hatte, liebte sein Zuhause. Laut Woltmann habe sich auch ein Käufer für das Schmeling-Wohnhaus gefunden.
• Fragen zu den Grundstücken beantworten Ulrich Woltmann und Stephan Strauch unter 040 - 7 66 91 76 66 oder via E-Mail an ulrich.woltmann@sparkasse-harburg-buxtehude.de und stephan.strauch@sparkasse-harburg-buxtehude.de.

Ulrich Woltmann (li.) und Stephan Strauch von der Sparkasse Harburg-Buxtehude betreuen das Projekt in Wenzendorf
Zwölf Grundstücke stehen im neuen Anny-Ondra-Bogen zur Verfügung

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen