Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Christian Stöver ist Hollenstedts neue Majestät

Das strahlende neue Hollenstedter Königspaar: Christian und Christiane Stöver
bim. Hollenstedt. Er ist dritter Platzwart des Schützenvereins Hollenstedt, verantwortlich für die Schwarzpulverpistolen-Gruppe und Mitglied des Festausschusses und der Schießkommission: Auf Christian Stöver ist Verlass, wenn sein Verein ihn braucht. Jetzt wurde der 51-jährige Flugzeugmechaniker aus Wohlesbostel zum strahlenden neuen Schützenkönig des Vereins gekrönt. "Ich freue mich, dass ich König geworden bin, und dass meine Frau Christiane sich mit mir freut", sagte er in seiner "Regierungserklärung". Präsident Rüdiger Kummer proklamierte ihn als "Christian, der erste König vom Harns Hoff".
Schützensplitter
Zuvor hatte Christian Stöver sich einen harten Zweikampf mit Hans-Rainer Harder um die Königswürde geliefert. "Es war spannend wie nie", sagten ihre Schützenkameraden vom Duell um den Vogel, das Christian Stöver um 16.45 Uhr nach über 700 Schuss für sich entschied. Tränen der Freude weinte seine Königin Christiane, die bis zur letzten Minute mitfieberte. Dem Schützenverein gehört Christian Stöver seit fast 30 Jahren an. Zu seinen Adjutanten wählte er Ralf und Rita Nehring, Jörg und Heike Meier sowie Gerd Augustin.
Wenn die neue Majestät mal nicht für den Schützenverein im Einsatz ist, kümmert er sich mit seiner Frau um ihren Resthof in Wohlesbostel, auf dem drei Pferde, zwei Ziegen, ein Hund, drei Katzen und elf Kühe leben. "Da ist immer was zu tun", sagt er.
Für die Hollenstedter Schützen war dieses an allen Tagen bestens besuchte Fest noch in anderer Hinsicht ein ganz besonderes: Ein Team des NDR begleitete die Schützen beim Ausmarsch und beim Fest mit der Kamera für die Dokumentationsreihe "Sieben Tage... unter Schützen".


Weitere Ergebnisse

Einige weitere Würdenträger der Hollenstedter Schützen: Bürgerkönigin: Martina Burr, Jungschützenkönig: Mark Ziessow mit den Adjutanten Jenni Nehring und Christian Ziessow, Jungschützenkönigin: Lea Nehring mit den Adjutantinnen Alexandra Pfersching und Saskia Thiemann, Kinderkönigspaar: Tammo Redenius und Jurina Cohrs, Prinzenpaar: Arvid Inauen und Jelina Kochanski, Pistolenkönig: Reinhard Heins mit den Adjutanten Hans-Wilhelm Beckmann und Olaf Felten.