Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hauptsache Spaß! Drachenboot-Pool Cup in Hollenstedt

Das Team des TuS Jahn Schwimmvereins gab alles Fotos: as
4. Drachenboot-Pool Cup des Fördervereins Freibad Hollenstedt / "Die Klarmacher" gewinnen

as. Hollenstedt. Ideale Wettkampfbedingungen: Bei strahlendem Sonnenschein traten im Freibad Hollenstedt sechs Teams beim Drachenboot-Pool-Cup gegeneinander an.
Der Wettkampf, den der Förderverein des Freibads Hollenstedt bereits zum vierten Mal organisierte, lässt sich mit Tauziehen vergleichen - nur dass die Teams ihre Stärke auf dem Wasser beweisen müssen. Jeweils zwei Teams sitzen Rücken an Rücken in einem Drachenboot. Beide Mannschaften paddeln in verschiedene Richtungen, Ziel ist es, das Boot möglichst weit in die eigene Fahrtrichtung zu bewegen.
Mit vollem Einsatz dabei waren u.a. die Teams des TuS Jahn Schwimmvereins und der DLRG sowie "Die Klarmacher", Team "Bierkönig" und Team "Muddi Power". "Wir wollen ordentlich Spaß haben und zeigen, dass Muddis nicht nur langweilig zuhause sitzen, sondern was drauf haben", sagen die "Muddis", die sich in der Mutter-Kind-Gruppe in Hollenstedt kennengelernt haben.
"Der Spaßfaktor stimmt hier einfach", sagt das Team "Die Klarmacher". Der Tipp der Titelverteidiger: "Möglichst gleichmäßig rudern." Damit scheinen sie gut zu fahren, auch in diesem Jahr haben "die Klarmacher" sich den Pool Cup gesichert. Allerdings mussten sie im Halbfinale erst an der DRLG vorbei, die sich offensichtlich nicht geschlagen geben wollte. Die Sieger erhielten einen Präsentkorb mit Leckereien.