Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Infos im Hollenstedter Samtgemeinderat: Kindergarten und Straßensanierung

bim. Hollenstedt. Nach nur dreimonatiger Bauphase wurde der Kindergarten Hollenstedt Anfang August wieder in Betrieb genommen (das WOCHENBLATT berichtete). Darüber informierte Samtgemeinde-Bürgermeister Heiner Albers in der Samtgemeinderatssitzung am Montagabend. In den drei Monaten erfolgte eine Kernsanierung des Gebäudes. Auch wurde ein Anbau für eine Krippengruppe realisiert. Der Kostenrahmen von 850.000 Euro wurde eingehalten. Albers dankte allen beteiligten Bauunternehmen, den Architekten sowie den Mitarbeitern und Eltern.
• Die Architektenleistungen für den Neubau eines Kindergartens mit drei Elementargruppen in Hollenstedt und einer Krippe in Moisburg wurden an das Architekturbüro Menzel aus Rotenburg vergeben. Das hat der Samtgemeindeausschuss im August entschieden.
• Ebenfalls im August beschloss der Samtgemeindeausschuss die Sanierung der Gemeindeverbindungsstraße in Appelbeck samt Entwässerung für ca. 170.000 Euro. Die Baumaßnahme, die bereits begonnen hat, wird von der Firma Mehrtens aus Hagen ausgeführt.
• Weiterhin beschloss der Samtgemeindeausschuss in seiner Sitzung Mitte September den Auftrag für ein Mittleres Lösch-Fahrzeug (MLF) für die Feuerwehr Halvesbostel an die Firmen MAN und Ziegler zum Gesamtpreis von 226.000 Euro.