Ladenbesitzer schlägt Räuber in die Flucht

"Geld her, aber schnell!": Da stürzte sich das Opfer auf den Ganoven

tp. Horneburg. Ein unbekannter Mann hat am Freitagnachmittag den Lotto-Laden an der Straße "Im großen Sande" in Horneburg überfallen. Der Geschäftsbesitzer (49) schlug den bewaffneten Ganoven eigenhändig in die Flucht.

Der Unbekannte zog beim Betreten des Ladens eine Pistole und forderte: "Geld her, aber schnell!" Doch der couragierte Ladeninhaber ließ sich davon nicht einschüchtern und stürzte sich auf den Gauner. Bei der Rangelei fiel die Schreckschusspistole zu Boden. Der Räuber türmte ohne Beute in Richtung Stader Straße/"Netto"-Markt.
Eine sofort eingeleitete Polizei-Fahndung blieb ohne Erfolg.

Der Räuber ist männlich, ca. 17 bis 18 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und schmächtig. Er spricht Deutsch ohne Akzent, trug bei der Tat einen schwarzen Kapuzenpullover, eine dunkle Stoffhose und verbarg sein Gesicht unter einem roten Schal.

• Zeugen melden sich bei der Polizei in Horneburg unter Tel. 04163 - 826490.

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.